Hinteres Gammon und Weise halten Sie fit – Spam-Splitter (5)

Spam? Yukk! Seit langem wieder eine kleine Sammlung kurioser Spam-Ausschnitte, die keine separaten Beiträge wert sind…

Abgesehen von einer Kasinowerbungsspammail, die sich als persönliche Mail mit einem dummen, auf dem Spielerfehlschluss basierenden „geheimen System“ tarnt, und davon, dass eine Seite hier offenbar für ein Forum gehalten wird und sich Kommentarspammer mit Vorstellungen und vielfältigen Fragen austoben – und dabei natürlich ihre Links plazieren wollen –, gibt es folgende Mails und Kommentare, die ich auszugsweise zitieren will:

Preis-Leistungs-Verhältnis, was Weise halten Sie fit

Aber nicht von einem Shop, sondern eine seltsame Übersetzung einer angeblichen Lotterie:

Wir sind verpflichtet, Sie geben die der gerade abgeschlossenen monatliche Endspiel zieht der Online-Lotterie EuroMillionen Promotion, dass Ihre E-Mail wurde unter den 20 glьcklichen Gewinner […]
Die Online-zeichnet wurde durch eine zufдllige Auswahl von E-Mail-Adressen aus einer exklusiven Liste von 290.600 E-Mail-Adressen […]
Wie von der EDV-Auswahl, aufgefьhrt, Ihr Lucky Star Zahlen innerhalb unserer Vereinigte Staaten Treuhдnder fдllt in New York und aus Sicherheitsgrьnden sollten Sie hier, um Ihre privaten Informationen zu gewinnen, bis Ihr Antrag bearbeitet wird und Ihr Preis-Leistungs-Verhдltnis fьr Sie erlassen, was Weise halten Sie fit.

Für einen Lotteriegewinn auch noch Fitnesstraining – offenbar mit Weisen als Trainer – betreiben? Methoden sind das…

Virengefahr als Bonus und der Herr Herceg von Germany

Ein weiterer Betrüger schickt gleich eine Mail ganz ohne Mail-Text, nur mit zwei angehängten Word-Dokumenten namens GERMAN BENEFICIARY.doc und GERMAN form.doc – gibt’s denn jemanden, der immer noch glaubt, man könne .doc-Dateien aus beliebigen Quellen gefahrlos öffnen?1 – und einem auch sehr überzeugenden Betreff:

ACHTUNG ZUSCHUSSEMPFÄNGER ……………. VIEW VORLÄUFIGE

Der nächste schickt dann schon mehr Text, aber die Anrede dieser Mail über einen angeblichen vorzutäuschenden Verwandten müsste seine Anrede noch etwas verbessern:

Betreff: Lieber/////

Lieber Herceg,

Als erstes, mцchte ich Ihnen um Ihre vertrauen in diese Transaktion bitten; diese ist vцllig vertraulich und streng Geheim. […] Ich werde anfangen, indem ich mich anstдndig vorstelle. Es wird Ihnen sicherlich ьberraschen dieser Brief zu erhalten, da wir vorher keine Absprache hatten. Mein Name ist Herr Donald Lancelot, der Berater zu der verstorbenen Herr Peter Herceg von Germany.

Lancelot? Ein Ritter der Tafelrunde? Wohl eher ein Betrüger der Schwafelrunde…

Sammlungen in der Gazette? Sie hinteres Gammon!

Zur Abwechslung mal gewöhnliches Phishing:

Dies ist in Verbindung mit freenet-und Netzwerk-Konto-Nutzer, wir haben die Sammlungen, da der anonyme freenet-Ausrichtung Audits, so schlie?en wir einige freenet-Konto und Ihr Konto wurde unter den zu streichen. […]
Im Anschluss an die Anweisungen in der Gazette hat, ist Ihr Konto nicht unterbrochen werden und auch weiterhin wie gewohnt.

Selbst die hinterwäldlerischste Gazette dürfte besseres Deutsch können. Wirklich erstaunlich, dass so viele Spammer meinen, automatisch übersetzte Texte wären sinnvoll – wie auch dieser Kasino-Heini:

Sie Brettspiel online. Lernen Sie Brettspielregeln und tragen Sie Brettspielturniere online zu spielen und ein gegen Millionen von deutschen Verbrauchern online zu gewinnen. Die hintere gammon Website und Software sind 100% frei. […]
Spielen Sie Online-Brettspiel, tragen Sie in zuru“ck gammon Turniere, Sieggeld, trifft Leute, ein lernen Sie Brettspielregeln, und genie?en Sie eine gro?e Erfahrung online.

Antikooperativ

Jemand aus einer Abteilung „Onlinekooperation Blogs“ meinte mal per Mail:

Auf der Suche nach themenrelevanten Kooperationen wie bsw. Linktausch oder Platzierung themenrelevanter redaktioneller Beiträge zum Thema Kartenlegen Kostenlos / Traumdeutung bin ich auf Ihren sehr interessanten Blog cimddwc.net gestoßen.

Na für esoterisch themenrelevante Beiträge kann ich auch selber sorgen! (Nur das Ergebnis gefiele denen sicher nicht.) Ein Zeichen dafür, wie sorgfältig sich solche Firmen ihre „Kooperationspartner“ aussuchen…

Hello from Russia und der Biertischgarnitur-Fetish

Ein Kommentar bei einem ca. 1 Jahr alten Beitrag:

Hello from Russia

Mir russischer Mail-Adresse, aber ohne URL. Und in deutscher Spracheinstellung. Da fragt man sich wirklich, was der Beweggrund für diesen Kommentar war…

Was den folgenden bewogen hat, ist klar: Durch die Eingabe eines entsprechenden Namens einen Keyword-Link zu seinen Biertischgarnituren unterzubringen. Doch warum um alles in der Welt in dieser Kombination?

Biertischgarnitur Fetish

Ein guter Zeitpunkt, diesen Beitrag zu beenden, scheint mir. Aber ich bin mir sicher, dass dieser Serie das Material nie ausgehen wird. Leider.


Foto (Orig.): Justin Hall – Fotolia.com

 


  1. Naja, in der Betrügerzielgruppe bestimmt… []

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>