Abenture

In-App-Kauf-Angebot eines iPad-Spiels:

Etwas ihr Abenture zu helfen

Immerhin konsequent Deutsch und Englisch sogar in einem Wort verwurschtelt…

Ich könnte da ja auch mal ein Angebot machen – zur Übersetzung. Aber da würde ich wohl mehr verlangen als 99 Cent wie hier.^^

3 Kommentare

  1. r

    würde ich wohl mehr verlangen als 99 Cent

    Die halt nicht, cimddwc, und um das zu verdeutlichen, vermeiden sie auch jeden noch so kleinen sprachlichen Bezug zu ‚teuer‘.

    • c

      Dafür designen sie etliche Levels dieses Knobelspiels (Dots & Co.) so, dass man entweder unzählige Versuche und viel Glück braucht oder doch lieber Power-Ups kauft. Was dazu führt, dass auch Leute (wie ich), die durchaus gute Apps durch Käufe zu unterstützen bereit sind, aus Trotz gar nichts ausgeben…

    • r

      entweder unzählige Versuche und viel Glück braucht oder doch lieber Power-Ups

      Da laachste dich kapott, dat nennt mer Cämping hinterfotziges Marketing.

      aus Trotz gar nichts

      Ist mir von nicht-appartiger Software her wohlbekannt, cimddwc

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>