Projekt 42: Total

Projekt 42 Neuer Monat, neues Thema im Projekt 42 – bei dem die Teilnehmer mehr oder weniger spontan einen Text zu einem vorgegebenen, meist mehr­deutigen Wort schreiben sollen –, und das ist diesmal eben „Total“.

:aufgehts: Und hey, wir könnten noch mehr als die Nichtmalhandvoll Teilnehmer brauchen – mach du (ja, genau du) doch auch noch mit, dann freuen sich nicht nur die Smilies!
:applaus:

Nun bin ich derzeit leider total beschäftigt – auch mein regelmäßiges Rätsel muss total pausieren –, sodass mir totalmente die Zeit fehlt, totaliter nachzudenken oder totalitär zu recherchieren, um einen total tott–, äh, tollen Beitrag zu schreiben. So weiß ich also nicht, wie viel Total-Benzin man tanken muss, um dieses ominöse Total zu erreichen – liegt das im Togebirge? Und wo liegt das?

Und was hat das Total mit dem Tital zu tun? Schließlich hatte ich mich vorhin derartig vertippt. Oder ist das Tital vielmehr der Tital, der Tit-Al, also ein Transsexueller namens Al? Oder wenn man sich „in die andere Richtung“ vertippt: ist Tptal dann eine Phase schlechter Artikel bei Telepolis, keiner Staus im Verkehrsfunk, gestörter Verbindung bei Twisted-Pair-Kabeln mit Tiefpassfilter oder einfach ein Tal in Twin Peaks?

Nein, da denke ich mir lieber beim ersten Vertipper ein verdoppeltes t und an den oberen Teil des Y in (.Y.). Und das muss nun genug der totalistischen und totalitaristischen Assoziationen sein – da wende ich mich jetzt lieber TNA zu. Ob das nun für Total Nonstop Action Wrestling steht oder für was anderes, dürft ihr euch aussuchen, ihr bekommt es eh nicht mit…

2 Kommentare
1 Trackback

  1. M

    Und hey, wir könnten noch mehr als die Nichtmalhandvoll Teilnehmer brauchen – mach du (ja, genau du) doch auch noch mit, dann freuen sich nicht nur die Smilies!!!!!!!!!!!!!!!!! Aber sowas von :)

    • c

      Tja, mal sehen, ob sich diesbezüglich was tut oder nicht – ob auch dein Aufruf was bewirkt. Nur ob das grad im vielzitierten Sommerloch passiert…?

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>