Autofahrer-Totalüberwachung

…in diesem Fahrzeug schon Realität:

viele Stofftiere auf dem Armaturenbrett

Kann jemand bei so vielen Zuschauern überhaupt noch unbeschwert fahren?

7 Kommentare

  1. g

    Wieso Zuschauer? Die schauen nach hinten und warnen den Fahrer, wenn einer dicht auffährt oder wenn jemand überholt, damit der Fahrer dem nicht vor den Kühler schlenkert.

  2. S

    Haha.. ich hätte Angst zu bremsen mit den ganzen Kuscheltieren

  3. r

    unbeschwert fahren?

    Kommt drauf an, wieviel der Zuschauer auf Deinem Schoß wiegt.

    Abgesehen davon dient dieser Friedhof der Kuscheltiere doch nur dem forcierten drogenfreien Fahren – da riskiert kein Mensch auch nur die kleinste Möglichkeit eines halluzinativen Effektes…

    btw: von der Übersicht gings mit Artikel-clic wieder mal ins Englische Viertel.

    • c

      dem forcierten drogenfreien Fahren

      Das wird’s sein! Da sollte man ein Geschäft draus machen…

      ins Englische Viertel.

      Das werd ich eh bald ändern. (Keine allgemeine Umschaltung mehr, nur einige wenige englische Artikel mit eigener Seite.)

Schreibe einen Kommentar an gnaddrig

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>