Seenlandschaft

…oder vielleicht auch nur schmelzende eisige Schneereste auf einem Tisch gestern…

eisseen

4 Kommentare

  1. r

    Aus schierer Neugier: Ist das eine optische Täuschung oder ist der Tisch tatsächlich mit dem gebrauchten Tartan belegt, der letztens bei der Renovierung des 400m-Ovals anfiel?

    Ansonsten schickes Bild, erinnert trotz fehlender Figürlichkeit an die Wimmelbilder von Mordillo, kannste stundenlang draufgucken und entdeckst trotzdem (oder gerade deswegen) immer wieder Neues. Könnte auch ein Photo von der letzten Amazonas-Kartierung sein. Oder ein Bild aus dem paper ‚Zur Dynamik der Ausbreitung subarktischer Flechten‘. Oder…

    • c

      Ne, das Unebene sind nur die eisigen Schneereste, das Glatte (und meist Helle) eine dünne Schmelzwasserschicht. Also optische Täuschung deinerseits; ich glaub auch nicht, dass der Tartan, den du erwähnst, ganz so vergänglich wie der Schnee hier war. :)

    • r

      Ui, ein schräger Effekt. Und bei dem anthrazitenen Gegrissel hätte ich sicherlich an Schnee/Eis zuletzt gedacht…

Schreibe einen Kommentar an cimddwc

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>