Advents-Vierkampf 2016 (3)

Eine weitere Folge im Kampf City : Friends : Star Wars : 24-in-1-Set, letzter Zwischenstand 1½:1:1:3.

11. Ein kahler Baum mit Lichtern, eine Gitarre mit Ständer, ein Droiden-Föderation-Panzer und ein Weihnachtsbaum:

11

Während die Feuerwehrfrau mit ihrer rein roten Gitarre neidisch auf die schön verzierte ist, stimmen die anderen darüber ab, welcher Baum der schönere ist – mit eindeutigem Ergebnis. Ein Punkt für diesen Baum und einen halben für die Gitarre, somit 1½:1½:1:4.

12: Straßenlaternen mit Kranz, eine Packung Küchenutensilien, ein Droid Gunship und ein Häuschen:

12

Das Insekt – um das es sich hier in Wirklichkeit handelt – schwirrt um die Lampen herum – bis es tot ist. Schade, aber sowas passiert immer wieder. Zum Trost ein Punkt, 1½:1½:2:4.

13. Ein Vulkan-Arbeiter (passend zu den Vulkan-Sets dieses Jahr) mit Fernsteuerung, Stühle mit goldenen Cupcakes, ein Battle Droid und ein kleiner Roboter:

13

Während die Freundinnen die Sitze ausprobieren und überlegen, ob sie das Gebäck essen sollen (lieber nicht), vertreibt der Arbeiter die eine Maschine mit der anderen. Je einen halben Punkt für die Sieger: 2:1½:2:4½.

14: Ein Hubschrauber (in Vulkanforscher-Farben), ein Tee-Tischchen, Obi Wan’s Jedi Starfighter und eine kleine Brücke mit Ente (oder soll’s das Yellow Submarine sein?):

14

Während die Mädels Teeparty spielen und sich die beiden Vögel (oder was auch immer) anfreunden, spielen die Jungs mit dem Hubschrauber – nicht unbedingt mit dem besten Ergebnis, Deckung! Ein halber Trostpunkt für Friends und einen ganzen Abzug für die Rowdies: 1:2:2:4½.

15. Ein Verkaufsstand, eine Kamera mit Stativ, die Tantive IV und eine Katze:

15

Kamera, Katze – ist ja klar, was jetzt kommt. Da kann die Tante, pardon, Tantive noch so schön tanzen, niemand beachtet sie… Sieg für die Katze, 1:2:2:5½.

Gönnen wir der Katze fünf Tage Zeit für die Aufmerksamkeit…

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>