Lösung finden

Aus einem Bürgerforum für Anfragen an die Stadtverwaltung:

Hallo mein Name ist c[...] ich bin seit kurzem hier neu zugezogen mir fällt au f ich Wohne [...]strasse  [...]  hier oben gibt es weit und breit nicht's zum Einkaufen kann man da irgendwie eine Lösung finden

Also zumindest eine Buchhandlung sollte man schleunigst dort eröffnen, ich wüsste da schon ein Themengebiet, für das sich die Dame interessieren sollte…

Wohngebiet in einer Kleinstadt eben. Wobei: In ca. 550 m Luftlinie (und 40 m tiefer) hätte sie durchaus einen kleinen Supermarkt, 100 m weiter einen größeren, und der (tagsüber nur stündlich fahrende1) Stadtbus Richtung Innenstadt hält auch in ihrer Nähe. Gut, um mal eben Sonntag früh (wo auch kein Bus fährt) zum Bäcker zu latschen, ist das nichts…

 


  1. zumindest vormittags soll er künftig übrigens halbstündlich fahren []

6 Kommentare

  1. r麻

    Was für ein Quark – die Lösung ist doch ganz einfach respektive wäre ganz einfach gewesen: Beim Anmieten/Ankauf auf (privatSemantik)Ladennähe achten, wenn gewünscht und ~600m schon nicht mehr als nahe durchgehen. Wohngebiet für (mit etwas Glück) mehr Ruhe, Mischgebiet für kürzere Wege.

  2. udf

    Ich habe meine Einkaufsmöglichkeiten in vergleichbarer Entfernung. Ich dachte immer, das sei sehr nahe? Lohnt sich nicht einmal, das Fahrradschloss zu öffnen dafür…

  3. r麻

    [alles Luftlinie und real etwas weiter weg]
    So, hat mich ja doch ein wenig gequengelt – der erste KleinMischladen ist bei 180m. Im Umkreis von 380m liegt immer noch genau dieser eine Laden, auf dem Umfang schon ein kleiner und ein mittlerer Discounter. Bei ca 444m kommt noch ein mittlerer und tatsächlich auch schon zwei Eßtempel, die empfehlbar sind (Thai, Inder). Bei 1km sind zwei größere DiscounterAusgaben und ein ‚NormalSupermarkt‘ drin, allerdings eher Fahrrad-geeignet, da an keiner StandardAutostrecke gelegen. Und bei 3.5km schließlich liegen zwei der Standard-Endpunkte des ‚in die Stadt‘-Spazierens knapp am Rand.
    Alles noch weder KVB- noch PKW-würdig; außer bei faul. Bei 5.7km sind dann schon Arbeitsplatz (real 8.5km, nur mal so zur Einordnung der Luftlinie) mit diversen Laden-GroßDependancen (die für die Großeinkäufe auf dem Heimweg, wie morgen zB BierNachschub) und die Flora abgedeckt.
    [disclaimer: alle will-ich-nich-Läden weggefiltert]

  4. c

    Die Priorität wird wohl darin gelegen haben, überhaupt mal zeitnah eine Wohnung zu bekommen.

    Lohnt sich nicht einmal, das Fahrradschloss zu öffnen dafür…

    Außer es ist ein Fahrrad mit Motor, angesichts der Steigung hier. :)

    Grad mal in Google nachgemessen: Auf der Straße sind’s ca. 900 m – oder evtl. nur knapp 800 m, wenn das, was ich auf dem Luftbild sehe, eine Gehweg-Abkürzung ist, die der Routenplaner nicht kennt. Und auch das finde ich jetzt nicht so weit…

  5. r麻

    Priorität

    Selbstverständlich bleibt es jedem Mensch selbst überlassen, nach welchen Kriterien/Prioritäten er einen Wohnsitz auswählt, cimddwc, doch im Nachhinein noch eine zusätzliche Bedingung aus dem Hut zu zaubern und wg deren Nichterfüllung zu lamentieren, sie einzufordern – das ist schofelig. Und letzteres gilt für jede gemachte Entscheidung.

  6. r麻

    schon zwei Eßtempel, die empfehlbar sind

    Es wurden zwar keine Namen+Adressen genannt, doch formal muß korrigiert werden: Der Thai ist zu und wurde eben noch umgebaut – zu einem Thai, die letzten drei Buchstaben des Namens bleiben sogar erhalten. Test steht an…

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>