Blog-Parade: Musik des Jahres 2007

Blog-Parade Musik des Jahres 2007 So, nun veranstalte ich auch mal eine kleine Blog-Parade (was ist das?) – und zwar passend zum Jahresende mit drei Fragen zum Thema, welche Musik euch persönlich im zu Ende gehenden Jahr am besten gefallen hat:

  • Dein Song des Jahres?
  • Dein Album des Jahres?
  • Dein Live-Konzert des Jahres?
    (Alternativ, wenn ihr auf keinem nennenswerten Konzert wart: Live-Album/-DVD des Jahres.)

Bevorzugt sollten es Neuerscheinungen von 2007 sein, aber wenn ihr auf etwas Älteres gestoßen seid und das einfach besser als alles Neuere findet, ist das auch okay. :) Und ihr dürft natürlich gern etwas mehr zu eurer Wahl schreiben, müsst es aber nicht, eine einfache Liste reicht auch…

Wer mitmachen will, schreibt – wie bei Blog-Paraden so üblich – einen Beitrag auf dem eigenen Blog (wer will, kann auch obige Grafik einbinden) und informiert mich (und die anderen Leser) via Trackback/Pingback oder, falls das nicht funktioniert, einem manuellen Kommentar zu diesem Beitrag hier, und zwar bis zum 14. Januar 2008. Danach werde ich das ganze natürlich auswerten.

Bin mal gespannt, was dabei so rauskommt…

» Zur Auswertung


Meine eigenen Favoriten sind:

  • Song: Within Temptation, „What Have You Done“ (feat. Keith Caputo) – der Song hat im Frühjahr einfach richtig „reingehauen“. :)
  • Album: Ozzy Osbourne, „Black Rain“ – ein, wie ich finde, rundum gutes und, etwas überraschend, auch alles andere als zu softes Werk dieses, äh, seltsamen Typs. ;)
  • Konzert: Genesis („Turn It On Again“-Tour in München) – dolle Show, dolle alte Songs, doller Abend (nachdem der Regen aufgehört hatte).

8 Kommentare
22 Trackbacks

  1. Uiui, da muss ich natürlich mitmachen :-) Mein Beitrag wird die Tage dann hier trackbackisch erscheinen! Allerdings werde ich nur die ersten zwei Punkte abarbeiten, denn ich war (soweit ich mich erinnere) auf keinem Konzert. Die Nachteile der Provinz…

    Nachtrag mit einer Frage zum Ablauf: muss der Song/das Album dieses Jahr erschienen sein oder darf er/es einfach nur in diesem Jahr auf meinem Radar aufgetaucht sein?

  2. Ich würde sagen, bevorzugt dieses Jahr erschienen, aber wenn dein „Radarecho“ so viel besser ist, darfst du auch das nehmen. :)

    Und ich hab Punkt 3 eben noch erweitert – alternativ darfst du auch ein Live-Album nennen.

  3. * Dein Song des Jahres?
    89ers – 89ers Boy
    * Dein Album des Jahres?
    Linkin Park – Minutes to Midnight
    * Dein Live-Konzert des Jahres?

    Gruß BlogCrunch ;)

  4. Bin dabei, und zwar mit diesem Eintrag :mrgreen:

  5. (Gravatar)

    ich verweise einfach mal auf meinen Bruder, der hat eine ganze Artikelserie über das Musikjahr gestartet!

  6. Interessant, das werd ich mal weiter verfolgen…

  7. Tsts, liegt wohl tatsächlich daran, dass ich nur das Bild als Link gesetzt habe, deshalb manueller Trackback:
    http://49suns.de/2008-01-04/blog-parade-musik-des-jahres-2007

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>