Vier Frauen auf einmal? – Spam-Splitter (3)

Spam? Yukk! Wieder eine kleine Sammlung kurioser Spam-Ausschnitte, die keine separaten Beiträge wert sind…

Vier Frauen auf einmal!

Betreff: Julija 25 yo – I search for Real boyfriend
Von: Larisa <yxeavtiosury@[…]>

Hello! I am Alisa, 25 yo.
I search for Real boyfriend.
Are you ready for relations?
please check my profile and photos here:

http://Ekaterinaphotos[…]

Wobei die URL eine Weiterleitung auf irgendeine seltsame, dubiose Dating-Seite ist. Da stellt sich doch die Frage: Kommen nun alle Mädels auf einmal, nacheinander, oder doch nur eine?

(Realistisch gesehen würde ich – leider – sagen: Derselbe Gauner versucht unter verschiedenen Pseudonymen, den notgeilen, aufs Nachdenken verzichtenden Opfern Geld aus der Tasche zu ziehen oder sie zur Geldwäsche zu missbrauchen…)

Von Afrika über Japan und Österreich nach Nigeria

Eine Mail mit dem ausrufezeichenlastigen Betreff CONGRATULATIONS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ist kein angeblicher Lottogewinn, sondern ein angebliches Erbe in einer Form, die niemand ernst nehmen kann:

新しいメールアドレスをお知らせします
新しいメールアドレス: […]@yahoo.co.jp

Hello Your inheritance ATM card of $10M is ready for you to pick up You are advise to forward Your Name…..Your Address….. Your Phone….. So that it can be send to you immediately. E-: robertwilliams@strompost.net Tel:+234-7064391989

Regards

– United Bank of Africa

Der Absender ist „United Bank of Africa <[…]@yahoo.co.jp>“, vermutlich lässt der echte, missbrauchte japanische Absender die Einleitung automatisch ergänzen, in der er seine neue E-Mail-Adresse ankündigt; Pech für den Spammer… der mit strompost.net übrigens einen in Österreich beheimateten Mail-Dienst nutzt und eine nigerianische Telefonnummer angibt. Ob die Gauner das als Ausrede benutzen, wenn das versprochene Geld nie ankommt?

Ein Deutscher schreibt englisch

Ein klassischer „ich bin totkrank und will Geldspenden transferieren“-Betrugsversuch mit englischem Standardtext – und darin eingesetzt der Name eines angeblichen „Mr. Manfred Bihler from Germany“ und gesendet an eine deutsche Mail-Adresse. Das muss ja authentisch sein…

Frau Michael W. und die Textilien

An die allgemeine Adresse von blog-parade.de (wo ich einer der Moderatoren bin) ging diese Mail, die sich nicht nur geschlechtlich in der Anrede vergreift, sondern auch so sehr von ihrem Angebot überzeugt ist, dass sie nicht mal Geld für die Werbelinks bietet:

Sehr geehrte Frau Wöhrer,
[…]
Ich liefere Ihnen einen einzigartigen Text (ca. 300 Wörter) zB […], den Sie auf Ihrer Website veröffentlichen, dafür bekommen wir zwei Links aus dem Text auf unsere Website.

Der Vorteil für Sie: Sie erweitern Ihr Angebot um themenrelevanten Text, der Ihnen auch zusätzlich Besucher bringen kann.

Ich kann auch einen Beitrag von Ihnen auf unserem Blog veröffentlichen. […]

Das ist wirklich großzügig! Wenn der Text nun auch wirklich themenrelevant gewesen wäre…

Die große Abendrot-Diskussion?

Als meine Abendrot-Fotos aktuell waren, kamen diese beiden Kommentare, die ganz offensichtlich den textlosen Inhalt des Beitrags nicht beachtet haben, denn dann würden sie nicht sowas schreiben:

I apologise, but, in my opinion, you are not right. I suggest it to discuss.

Hey, great post, really well written. You should write more about this.

Der stille Humor einer kanadisch-europäischen Apotheke

EuropaischeApotheke ist einer der wenigen Onlineapotheken, die sich um Ihre Kunden wirklich kuemmert. Diese Apotheke hat feste Positionen in diesem hart umkaempften Markt und sicherlich keine Eintagsfliege.

Der Link geht zu einer überaus seriös anmutenden URL: einer Nachricht in einer Yahoo-Gruppe. Diese wiederum verlinkt auf eine Seite unter quiethumor.com (das anscheinend mittlerweile nicht mehr existiert), die sich „Canadian Healthcare“ nannte. Äußerst vertrauenswürdig…


Foto (Orig.): Justin Hall – Fotolia.com

5 Kommentare

  1. r

    Diese Apotheke hat … sicherlich keine Eintagsfliege.

    driss – genau die brauche ich dreimal täglich :|

    • c

      Tja, ich hoffe, du findesz noch eine Bezugsquelle für Eintagsfliegen – am besten gleich einen lebenden (d.h. frischeren) Monatsvorrat. :P

      • Hab ich mal probeweise bestellt – aber iwas ist den Schätzchen auf der 2Tage-Post-Tour passiert. Schweinegrippe?

        Da werde ich doch lieber weiterhin versuchen, die drei freundlichen Spinnen auf dem Balkon abzurichten. Nach Berichten einer Bekannten bringen Katzen durchaus die Beute eines langen Tages vorbei, das muß den 8beinern doch auch beizubringen sein…

      • r

        ..und das als ITler, nicht initialisierte Variablen, oha^^

Schreibe einen Kommentar an rolak

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>