Au-Au-August-Hexerei

Halloween-Hexe Das achte „Best Of“ des „Hexenkalender“ für 2009 des Moewig-Verlags (alle Beiträge » hier), und diesmal kümmern wir uns um den gesamten August und die Wahrheit:

„Die Wahrheit liegt meist am Rande, nicht in der Mitte.“
(Henry Miller)

Nur auf welcher Seite? Die Esoteriker behaupten sie für sich, aber wenn man die Behauptungen mal kritisch überprüft, scheint sie – wem erzähle ich das? – eher auf der anderen Seite zu liegen.

Stern? Schnuppe

Wer nicht weiß, worüber er meditieren oder auch nur beim Einschlafen nachdenken soll, bekommt diesen Vorschlag:

Meditationsgegenstand für Löwe-Hexen: Die durch die Erdatmosphäre eingedrungenen Sternschnuppen schlagen als Meteoriten auf der Erdoberfläche auf. Die unscheinbaren Brocken können ihre Leuchtkraft nur in großen Höhen entfalten.

Meditationsgegenstand für alle anderen: Wieso ist das ein sinnvoller Meditationsgegenstand, wieso nur für Löwe-Hexen, und wann und wie lernen Löwe-Hexen, in große Höhen zu fliegen, ohne mit ihrem Besen in Flugzeugtriebwerke zu geraten?

Nach dem Heieiei mit Trennung vom Partner im letzten Monat gibt’s nun ein Aauauau:

In der Musik ist dem Planetenherrscher des Löwen, der Sonne, der Ton „A“ zugeordnet, in der Sprache der Doppelvokal „au“. Zur Meditation geeignete Wörter sind: Baum, Laub, Tau, Haus, Glauben, Lauschen.

Und das kann nichts Gutes bedeuten. Ich glaube, die Frau, die eigentlich gehen sollte, ist offenbar im August aus dem Urlaub zurückgekommen und hat den Zurückgebliebenen lautstark verhauen, sein Haupt gegen einen Laubbaum gestoßen, das Haus samt Laube geklaut, die neue Braut im Auto geraubt und kaum Laub zurückgelassen – bestimmt muss er sich jetzt mit einer grauen Maus um den letzten Tau streiten, um nicht zu verdursten. Tja, so kann’s gehen, wenn man auf die Sterne hört…

Sex am Morgen

Ein Tip aus der Hexenapotheke rät, man soll zum Frühstück Nüsse und Weizenkeime essen, weil es die Liebeslust anrege – hoffentlich kommen dann nicht zu viele Hexen zu spät zur Arbeit, wenn sie wegen der Liebeslust noch etwas, ähm, aufgehalten und von der Konzentration auf den Beruf abgelenkt werden.

Vielleicht ist das auch der Grund, warum der Kalender diesen folgenden Gesundheitstip auf rund 1/12 der Bevölkerung einschränkt:

August-Geborene sollten täglich Müsli essen, denn Vollkornprodukte senken das Diabetes-Risiko.

Oder haben alle anderen kein Diabetes-Risiko?

20 Tage Goethe

*8. August 1749 Johann Wolfgang von Goethe. In seinem Faust schuf er in dichterischer Form viele gültige Aussagen zur Esoterik.

Tja, da fehlt erstens eine 2 – der 28. August wäre richtig –, und zweitens wirft das ein erhellendes Licht auf die Grundlagen der Esoterik: „gültige Aussagen“ sind erdichtet. :mrgreen:

Es mag ein Vorurteil sein, aber ich vermute, dass der Anteil an Vegetarierinnen und Veganerinnen unter „Hexen“ und anderen weiblichen Esoterik-Fans höher sein dürfte als in der Gesamtbevölkerung – da wundert mich diese Anregung für nächsten Dienstag dann doch etwas:

Richten Sie Ihre Gedanken auf unsere Mitgeschöpfe, die Tiere. Danken Sie Ihnen für alles Gute, das sie uns schenken – Milch, Eier, Fleisch, Wolle, Leder, Zuneigung.

Und auch die Verwendung von „schenken“ ist – zumindest teilweise – eine überraschend zynische. Nun denn, verabschieden wir uns mit einem weiteren hübschen Dichterzitat:

„Wer nicht so weit geht, wie sein Gefühl ihn treibt und sein Verstand ihm erlaubt, ist ein Dummkopf.“
(Heinrich Heine)

Und wer weiter geht, als der Verstand erlaubt, und im Zweifelsfall eher diesen ignoriert als das Gefühl, wird Esoteriker.

2 Kommentare

  1. i

    Au-weia.
    Aummmm anstatt Ommmm?
    Dau verstauhst gar nix. Is klar .. ist ja auch aunverstäundlich geschrauben.
    Es muss so heißen:

    Meditautionsgegaunstaund für Lauwe-Hauxen: Die durch die Erdautmosphäure aungedraungenaun Sternschnauppaun schlaugen als Mauteorauten auf der Erdauberflauche auf. Die aunschaunbauren Braucken kaunnen ihre Lauchtkrauft nur in graußen Hauhen entfaulten.

    Du musst wirklich noch hinter die geheimen Geheimnisse der magischen und mystischen Schwingungen kommen. So kann das ja nix werden mit dir.

    • c

      Ich bin ja immer bereit zu lernen, deswegen: Könntest du mir bitte sagen, nach welchen Kriterien du manche Vokale geändert hast und andere nicht? Oder ist das genauso beliebig wie Horoskope, Homöopathie & Co.? :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar an cimddwc

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>