Ein weißes Schiff

Nachdem ich neulich schon das seltsame Puppen-Paar als Color-Key-Foto gezeigt habe, hier nun mein offizieller Beitrag zu Yuki Keylins Landschafts-Color-Key-Blogparade – und man könnte es fast schon extravagant, gewagt oder experimentell nennen, wenn ich ein weißes Schiff farblich hervorhebe:

Vevey

Aber durch die Abdunklung des grauen Rests und die einzelnen Farbakzente finde ich das ganze dann doch interessant und mehr als nur brauchbar. Das ist übrigens ein Foto von meinem Montreux-Urlaub letztes Jahr; die Farb-Version gibt’s hier zu sehen (4. Bild), ebenso wie mehr vom Chateau de Chillon im Hintergrund.

4 Kommentare
2 Trackbacks

  1. YK

    Doch, der Effekt ist dir sehr gut gelungen. Und obwohl das Schiff ja eigentlich weiß ist, hebt es sich trotzdem sehr gut vom s/w Hintergrund ab. Gefällt mir. :)

  2. S

    Gefällt mir unheimlich gut, gerade weil das Weiß unheimlich gut kommt vom Schiff,Respekt!

Schreibe einen Kommentar an Spanksen

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>