Blog-Parade: Musik des Jahres 2008

Blog-Parade Musik des Jahres 2008 Wie letztes Jahr gibt’s auch diesmal eine kleine Blog-Parade (was ist das?), bei der ich von euch wissen will, welche Musik euch persönlich im zu Ende gehenden Jahr am besten gefallen hat:

  • Dein Song des Jahres?
  • Dein Album des Jahres?
  • Dein Live-Konzert des Jahres?
    (Alternativ, wenn ihr auf keinem nennenswerten Konzert wart: Live-Album/-DVD des Jahres.)

Bevorzugt sollten es Neuerscheinungen von 2008 sein, aber wenn ihr auf etwas Älteres gestoßen seid und das einfach besser als alles Neuere findet, ist das auch okay. :) Und ihr dürft natürlich gern etwas mehr zu eurer Wahl schreiben, müsst es aber nicht, eine einfache Liste reicht auch…

Wer mitmachen will, schreibt – wie bei Blog-Paraden so üblich – einen Beitrag auf dem eigenen Blog (wer will, kann auch obige Grafik einbinden) und informiert mich (und die anderen Leser) via Trackback/Pingback oder, falls das nicht funktioniert, einem manuellen Kommentar zu diesem Beitrag hier, und zwar bis zum 11. Januar 2009 23:59 Uhr. Danach werde ich das ganze natürlich auswerten.

Es gibt diesmal auch etwas zu gewinnen: Bei mindestens 10 Teilnehmern verlose ich eine CD-Single „Say It’s Not True“ von Queen+Paul Rodgers, bei mindestens 20 Teilnehmern1 zusätzlich ein Album (CD) von, richtig, Queen+Paul Rodgers „The Cosmos Rocks“. Inkl. Versand innerhalb Europas (nach Post-Definition), versteht sich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen etc.pp.

» Zur Auswertung

Bin mal gespannt, was diesmal dabei so rauskommt…


Meine eigenen Favoriten sind:

  • Song: Eine schwere Entscheidung, aber das Rennen gemacht hat „Blind Man“ von Black Stone Cherry – knapp vor AC/DC, Metallica, Mötley Crüe, Queen+Paul Rodgers, und bestimmt ein paar anderen, die ich jetzt vergessen habe…
  • Album: Queen-Rest+Paul Rodgers: The Cosmos Rocks. Was auch sonst? Natürlich ist Queen ohne Freddie kein richtiges Queen, gute Musik ist es trotzdem – siehe mein Review.
  • Konzert: Das Konzert zum Album. Was auch sonst? :)

 


  1. Letztes Jahr waren’s nur 16, also strengt euch an. :) []

22 Kommentare
19 Trackbacks

  1. jL

    Mitmachen werde ich natürlich wieder (und hoffe sehr auf die CD :-) ), denn ich bin gerade am schweren Aussuchen der Top-Alben des Jahres.

    PS: dein Logo sieht nicht unbedingt nach Noten aus….

  2. S

    Da werde ich mir mal ein paar Gedanken machen und eventuell dieses Wochenende einen Beitrag zu zaubern.

  3. c

    Julia, diese Noten verwende ich schon die ganze Zeit beim Musik-Quiz-Hinweis-„Rollator“… was siehst du denn sonst darin, das du unbedingt darin sehen willst? :)

    Sebastian: Nur keine unnötige Eile, es ist Zeit genug. Andererseits besteht natürlich auch die Gefahr, es dann zu vergessen, wenn man zu lange wartet… :)

  4. S

    Ich werde heute noch beginnen und den Artikel vorbereiten. Wird dann sicherlich in den näxten Tagen kommen.

  5. S

    JEp, mache auch mit, aber erst Ende nächster Woche. Ich muss Donnerstag nämlich noch dringend auf das Konzert von Everlast in Stuttgart, das könnte Chancen auf Platz 1 haben ;-)

  6. R

    Manueller Trackback :
    Top Hits 2008 – die Musik Grammel Verleihung.
    Frohes Fest und schöner Gruß aus Unterneuntupfing
    Rick

  7. EL
    • c

      Danke. War auch automatisch angekommen – nur leider im Spam gelandet.
      Aber irgendwie liefert dein Beitrag, direkt aufgerufen, nur eine leere Seite, unter „Letzte Posts“ steht er auch nicht. Startseite und andere (z.B. Fußball) funktionieren aber.
      :confused:

  8. SS

    Bitteschön, hier mein zugegebenermaßen heuer etwas einseitiger Beitrag: http://www.schmatz.cc/blog/?p=416

  9. S
    • c

      „Konzert mit den meisten blauen Flecken“ ist auf jeden Fall eine außergewöhnliche Kategorie. :D

      Auf Fall Out Boy bin ich dann auch mal gespannt – bestellt ist es jedenfalls…


      …und das wollte ich eigentlich bei dir kommentieren, doch im Firefox mit NoScript kam trotz „alle Beschränkungen aufheben“ nur ein leeres Captcha:

      und im ausnahmsweise gestarteten IE dann

      :zuck:

      • S

        Hmm, das lag vielleicht am Formular. Das Mistding macht ab und zu Probleme. Sicherheitshalber habe ich jetzt auf PopUp umgestellt, da dürften keine Fehler auftreten.

        Auf jeden Fall danke für den Hinweis! :D

  10. m

    Sehr schöne Blogparade, an der ich mich mit diesem Artikel gerne beteiligen möchte:
    http://www.shredder-blog.com/article-25771393.html

  11. S

    Hm, ich setz mal sicherhaltshalber nen manuellen Trackback:
    http://blog.aufsfeld.org/2008/12/blog-parade-musik-des-jahres-2008/

  12. h
  13. jL

    Hach, mein Beitrag will weder tracken noch pingen, deswegen manuell:
    http://49suns.de/2009-01-01/musik-des-jahres-2008-in-unaufdringlicher-blog-paraden-form

  14. J

    Darf man noch mitmachen? Falls ja, hier meine Liste:
    http://www.free-blog.in/uerdinger/75250/Zweitausendundacht+und+die+Musik.html

    Gruß.

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>