Projekt 52/01: Hallo Welt!

Neues Jahr, neue Projektregeln: Dieses Jahr wird die Teilnehmer von Saris Foto-Projekt 52 eine selbstgewählte Figur (oder sonstiger Gegenstand) begleiten, die immer in Szene zu setzen ist. Ich finde, das gibt dem Projekt ein zusätzliches interessantes, kreatives Element, und ich hätte nach zwei vollen Jahren wohl nicht mehr mitgemacht, wenn es wie bisher weitergegangen wäre. Bleibt nur noch zu hoffen, dass die Bilder je nach Thema nicht alzu gezwungen daherkommen werden…

Die erste Woche ist der Vorstellung der Figur gewidmet:

01: Hallo Welt!

Projekt 52 Thema 1: Hallo Welt!

Und hallo, namenloser Kantenhocker-Pinguin mit einem Gesichtsausdruck irgendwo zwischen treudoof und nachdenklich – seien wir gespannt, wo uns dieses Projektjahr noch überall hinführen wird!

Und eins wird klar sein: Dieses Jahr deiner Existenz wird besser dokumentiert sein als deine Vergangenheit, denn ich weiß nicht mehr, wann und von wo du zu mir gekommen bist…


20 Kommentare

  1. U

    „schief angucken“ könnte es auch treffen :mrgreen:

  2. U

    Ganz bestimmt. Wasser im Ohr, aus dem Gleichgewicht, Ungläubigkeit, Entspannungsübungen, Bündelung esoterischer Ohrenenergie :o

  3. jL

    Wow, hervorragend umgesetzt! Das könnte man glatt als Desktop-Hintergrund nehmen! Ist die Weltkugel von einem Bildschirm? Sieht echt spitze aus. Ok, der Pinguin könnte einen Zacken mehr im Fokus sein, aber ansonsten super!

    • c

      Ja, der Fokus ist mir da nicht optimal gelungen, dafür gefällt mir bei diesem Versuch die Perspektive am besten…

      Hier ist ein anderes Bild, das als Making-Of dienen kann:

      01_makingof

      Das Welt-Bild müsste auch in der Wikipedia (bzw. den Wikimedia Commons) zu finden sein.

  4. U

    Könnte das Welt-Bild von den iPods sein.. hast du da etwa das iTablettending im Hintergrund stehen obwohl es das noch gar nicht geben darf? ;)

  5. U

    iSee :mrgreen:

  6. L

    Es ist doch immer so… schon im Mittelalter wusste man nicht, wann die Leute geboren sind, aber man wusste, wann sie gestorben sind… mag bei diesem Pinguin vielleicht ähnlich laufen ;).

  7. k

    Richt, Richtig super gemacht =)

    so süß und keinen Namen =O das geht doch nicht!

  8. N

    Süßer Kantenhocker :) Bin gespannt auf weitere Themen. Hoffe er bricht sich beim freien Fall nicht den Nacken :lol:

  9. s

    Treudoof, eindeutig und knuffig … ich hoffe er hat zukünftig keine Probleme bei „runden“ Kanten ;)

  10. c

    @Lordy: Gut, dann behaupte ich ab sofort, dass es ein mittelalterliches Kunstwerk ist. :mrgreen:

    @kasumi: Vielleicht sollte ich mal einen Namenswettbewerb starten…

    @Nickmalolle: Er kann doch fliegen. (Wie alle Pinguine.) ;)

    @stoffel: Da wird sich im Zweifelsfall immer eine Lösung finden (hoffe ich)…

  11. F

    Och ne … so süß und keinen Namen … na vielleicht ändert sich das ja noch im Laufe des Projektes. Dein Foto finde ich gut, mir gefällt auch der Schärfe bzw. Unschärfeverlauf

  12. C

    Ha, da hatte also noch jemand die Idee, die Themenbezeichnung wörtlich zu nehmen :mrgreen:
    Sieht auf jeden Fall sehr gut aus!

  13. M

    Da hab ich ja nochmal Glück gehabt, dass dein Nubi auf dem Subwoofer stehen bleibt und stattdessen dieser süße Pinguin die Hauptrolle beim Projekt 52 spielen wird… ;-)
    Viel Spaß weiterhin und ne schöne Woche! Gruß, Mel.

Schreibe einen Kommentar an Uwe

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>