Projekt 52/46: Horizonte

Das nächste Thema der Woche bei Saris Projekt 52.

Mitten in der Stadt ist es mit Horizonten (in der wörtlichen Bedeutung) natürlich nicht weit her, sie sind vielmehr von Häusern dominiert bzw. verdeckt – aber auch das kann schön sein. So etwa gestern Abend um 16:11 und 16:40 Uhr (Anklicken zum Vergrößern):

46a

46b

Es wurde später aber immer bewölkter, und statt des Leoniden-Meteorschauers, dessen Höhepunkt gestern gewesen wäre, kamen nur Regenschauer. Oder eher Dauerregen.

2 Kommentare

  1. Wow nicht schlecht eingefangen. Das zweite Bild erinnert echt an einen Weltuntergang. Da sieht man wieder mal wie schnell sich Motive ändern. Vor allem in der Landschaftsfotografie. Ist man zu langsam, dann hat man den optimalen Moment verpasst.
    In deinem Fall warst duch schnell genug :thumbsup:
    Viele Grüße
    Thomas

    • Zum Glück – ich muss mich zwar von meinem Schreibtisch nur nach rechts drehen, um aus dem Fenster zu sehen, aber als ich das kurz nach 16h gemacht habe, als das Telefon geklingelt hat, hab ich schon befürchtet, die schöne Szene wäre nach dem Telefonat wieder weg. Aber es war nicht nur dann schön (1. Bild), sondern später immer wieder. :)

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>