Ein Tag in Bildern

Nachdem der letzte „Picture My Day Day“ – einer dieser kleinen Aktionstage für Blogger, Twitterer, Instagrammer u.a.m., bei dem man seinen (All-)Tag in Bildern festhält – irgendwie unauffällig und nicht nur ohne mich ablief, gibt’s schon heute wieder einen, #pmdd25, veranstaltet vom Magnolienherz.

Gestern war mehr Schnee…

…leider heute wieder nichts gewonnen.

…Feierabend!

…und das war’s.

5 Kommentare
1 Trackback

  1. Schade, dass du den letzten nicht mitbekommen hast :/
    Aber schön, dass du dieses Mal dabei warst! :D

    Sieht auf jeden Fall sehr interessant aus dein Tag ;)
    Und ich finds allgemein immer sehr spannend bei anderen reinzuschnuppern :D

    Mein Post ging auch gerade online:
    https://www.pulchi.de/2017/12/0729-session-life-picture-my-day-day-25/

    LG,
    Shirisu

  2. Da kann ich mich Shirisu nur anschließen. Schade, dass der letzte von so vielen verpasst wurde, aber schön, dass auch du diesmal dabei warst. Wir (ehemalige und auch zukünftige Gastgeber des PmDD) arbeiten schon daran, dass wir euch mehr Möglichkeiten bieten können auf dem Laufenden zu bleiben, was den PmDD angeht.

    Der Onsie/Overall ist super! Pure Gemütlichkeit. Vielen Dank, dass du uns an deinem Tag mitgenommen hast. :)

    Ganz liebe Grüße
    Barbara

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>