Advents-Dreikampf 2017 (2)

Weiter geht’s mit dem diesjärigen Dreikampf:

5. Lebkuchenhäuschen, ein einsames Möpschen und ein Offizier des Widerstands:

Adventskalender 2017

Muss das mit der Waffe denn sein? Nein, der Junge überzeugt den Krieger, und man lässt sich das Häuschen schmecken:

Adventskalender 2017

Knusper knusper knünktchen, wer bekommt das Pünktchen? City natürlich: 2½:2:-2.

6. Ein Spielzeugflugzeug (mit schnelldrehendem Propeller?), eine Schneeschräge mit Snowboard, ein Stormtrooper-Transporter:

Adventskalender 2017

Huiiii! Während Stephanie sich im Schnee vergnügt, versuchen’s die Jungs mit einem Wettfliegen…

Adventskalender 2017

…doch leider wollen beide Fluggeräte nicht so recht und sind gleich lahm. Tja, Pech gehabt. Steffi bekommt für ihren Spaß den Punkt: 2½:3:-2.

7. Ein Schlitten, ein Platz fürs Hündchen (wo musste der denn gestern ausharren?), ein First Order Stormtrooper:

Adventskalender 2017

Letzterer wird vom Jungen zu einer motorisierten Schlittenfahrt eingeladen, während Stephanie sich mit ihren bisherigen Tieren unterhält:

Adventskalender 2017

Ein Punkt für den Schlitten mit dem komfortablen Antrieb: 3½:3:-2.

8. Oma mit Gebäck, ein Schlittenanhänger, eine Ausrüstungskiste:

Adventskalender 2017

Oma ist natürlich der Hit. Bzw. ihr Gebäck…

Adventskalender 2017

…also ein Punkt dafür: 4½:3:-2.

9. Eine Schneefräse, ein Piepmatz mit Platz, Reys Speeder:

Adventskalender 2017

Auf zu einem Ausflug – was das Vögelchen wörtlich nimmt -, während der Trooper sich nützlich macht und die Einfahrt räumt:

Adventskalender 2017

Ein Punkt für Star Wars! 4½:3:-1.

10. Noch ein Spielzeugflugzeug, diesmal gelb (Post? Expedition?), etwas, das auf BrickLink „Starmaker Machine“ genannt wird, und einer aus Unkar Plutts Schlägertrupp:

Adventskalender 2017

Mal höflicherweise hören, was der, äh, Herr so zu sagen hat – aber das ist nichts Erfreuliches…

Adventskalender 2017

…Nazis raus! Kein Punkt diesmal, noch 4½:3:-1.

Wie wird es weitergehen? Das sehen wir in ein paar Tagen…

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>