Später Wunsch?

Rockantenne – der Radiosender, der bei mir tagsüber fast ständig läuft – hatte im Frühjahr eine Aktion, wo man sich Lieder wünschen konnte, die dann über den Tag verteilt gespielt wurden – so als Tröstchen für die coronabedingten Konzertabsagen. Ich hatte mir da für den 15. April, den Tag des verschobenenen Evanescence- und Within-Temptation-Konzertes, je ein Lied dieser beiden Bands gewünscht (ja, frecherweise gleich zwei), und zwar die jeweils letzten, die ich auf ihren Konzerten gehört hatte. Allerdings pausierte die Wunschaktion an manchen Tagen für andere Aktionen, so auch hier; ich hab nichts weiter von meinen Wünschen gehört.

Schnellvorlauf um drei Monate, also zum heutigen Tag. Schon länger gibt’s jeden Morgen nach 9 Uhr in der Frühschicht ein Wunschduell, wo zwei Wünsche genannt werden, die gegeneinander antreten: das Lied, das zuerst drei Anrufer-Stimmen bekommt, wird gespielt. Und was höre ich da? In einem „Nord-Süd-Duell“ gegen den Wunsch eines Hamburgers – ein aktuelles Lied von den Blues Pills – kommt kurioserweise tatsächlich einer meiner Wünsche, Within Temptation „Stairway to the Skies“, dran!

Und gewinnt auch mit 3:0.

Nachtrag: Auf Twitter meinten sie kurz „Ne“, ob sie den alten Wunsch ausgegraben hätten. Gibt’s also noch einen anderen Andreas aus Pfaffenhofen a.d.Ilm, der sich dasselbe Lied mit derselben Begründung gewünscht hat? Kurios…

5 Kommentare

  1. r麻

    Das wurde sicherlich via der geheimen Botschaft aus dem letzten Artikel direkt mitten in die Losmaschine des Senders gechannelt.

    Ansonsten: Fröhliche NamensvetterSuche!

  2. r麻

    Ein recht praktischer Artikel, denn wegen der auch in der Übersicht sofort sichtbaren Halbzeile "der Radiosender, der bei mir tagsüber fast ständig läuft" bin ich eben mindestens zum zweiten Male daran erinnert worden, nach einem Verschusseln wg 'das noch schnell und das muß auch noch' endlich doch noch meinen Sender von der Kette der Pausentaste zu lassen…

  3. g

    Dieser unvergleichliche Moment, wo sie dich als deine eigene Sockenpuppe outen…

Schreibe einen Kommentar an gnaddrig

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>