Weniger unerwünschte Anrufe

Vor ca. einem halben Jahr hatte ich ja schon die Statistik über 102 unerwünschte Anrufe veröffetlicht – nun war es Zeit für eine Aktualisierung mit den Daten des restlichen Jahres. Die Anzahl der unerwünschten Anrufe ist bei mir deutlich zurückgegangen, nämlich auf rund ein Drittel: von 102 in KW 4-29 auf 31 in KW 30-52 (in nachfolgenden Diagrammen mit „~H1“ und „~H2“ bezeichnet, weil’s ja nicht ganz den Halbjahren entspricht).

Vielleicht bin ich ja Dank meiner netten (mit Hilfe der Funktionen meiner FRITZ!Box 7170 und meines ISDN-Telefons mit AB realisierten) Ansage für Anrufer ohne Rufnummernübermittlung

„Guten Tag. Sie rufen an, ohne Ihre Telefonnummer zu übermitteln. Da dies typisch ist für unerwünschte Werbe-Anrufe, landen Sie direkt – ohne hörbares Klingeln – auf diesem Anrufbeantworter. Aktivieren Sie bitte Ihre Rufnummern-Übermittlung, oder hinterlassen Sie eine Nachricht, damit Sie zurückgerufen werden können. Vielen Dank.“

bei dem einen oder anderen Cold-Call-Center aus der Datenbank geflogen. :mrgreen:

Natürlich ist die Zuordnung „keine Nummer => unerwünscht“ nicht immer zu 100% sicher, aber wer seriöserweise was von mir will, kann ja draufsprechen oder es nochmal mit Nummer versuchen – diese (wenigen) Fälle sind berücksichtigt.

Hier eine Aufschlüsselung nach Wochentag, Uhrzeit und Kalenderwoche:

(Die neuen Anrufe seit KW 30 entsprechen nur den dunklen Abschnitten, nicht den ganzen Säulen.)

Anrufe pro Wochentag

Anrufe pro Uhrzeit

Anrufe pro Kalenderwoche

10 Kommentare
1 Trackback

  1. M

    Coole Sache! btw: Zeigt dir die FRITZ!Box auch die Geschwindigkeit deiner Leitung an? Meine mal in der c’t gelesen zu haben, dass die das macht.

  2. c

    Ja, zeigt sie an – derzeit:

    Empfangsrichtung Senderichtung
    Leitungskapazität kBit/s 17224 1288
    ATM-Datenrate kBit/s 17215 1183
    Nutz-Datenrate kBit/s 15591 1072
  3. M

    Nett, nett, ich glaube so ne Fritzbox lege ich mir auch zu, bin mit meinem nicht mehr so zufrieden…

    Hast du auch einen Printserver? Falls ja, aber vermutlich nur noch USB und nicht mehr Parallel?

  4. c

    Die besseren FritzBoxen (wie auch meine) haben einen USB-Anschluss, an den man einen USB-Stick bzw. -Festplatte oder einen USB-Drucker anschließen kann (oder beides, mit zusätzlichem Hub), ich hab da aber nur einen Stick dran (was v.a. daran liegt, wo die Geräte jeweils stehen).

    Ob USB-Parallel-Adapter funktionieren würden, weiß ich nicht. Du kannst ja mal beim IP-Phone-Forum mit eigener FritzBox-Abteilung nachschauen, das ist ’ne gute Quelle zum Thema. Oder im Wiki.

  5. M

    Mein Bruder hat sich vor kurzen so einen Adapter gegönnt, sind teuer, funktionieren aber wie es aussieht.

  6. a

    Ich habe auch die 7170, finde aber keine Möglichkeit, die Anrufe ohne Nummernübermittlung umzuleiten auf internen oder auch externen AB. :cry: Ich sehe nur, wie ich diese Anrufe komplett blockieren könnte, was ich natürlich NICHT will.

    Wie hast Du das gemacht? 8O

  7. c

    Ich hab noch eine ältere Firmware (..4.33) ohne internen AB drauf, und ich glaube, in den neueren haben sie das Menü etwas geändert, ich hoffe, das heißt noch im Wesentlichen genauso…

    Die 1. Möglichkeit, die ich genutzt habe (weil die 2., s.u., in einer früheren Firmware noch nicht ging):

    Eine Rufumleitung von Rufnummer „0#123456“ (d.h. nur für meine erste ISDN-MSN, die ich hier mal beispielhaft 123456 genannt habe, ansonsten nur „0“ eintragen), d.h. mit Nummernübermittlung (genauer: für alle Nummern, die mit 0 beginnen, und das sind eben alle) über „“ (leergelassen) an „52“, die interne Nummer für die 2. eingetragene ISDN-MSN. An der ersten (123456) lauscht der stumme AB meines ISDN-Telefons, an der 2. klingelt’s.

    2. Möglichkeit: Eine Umleitung von „“ bzw. „#234567“ über „“ an „52“ o.ä., d.h. leeres „von“-Feld → gilt für Anrufe ohne Nummer.

    Im IP-Phone-Forum findest du sicher auch weitere Infos…

  8. a

    Danke Dir für die schnelle Antwort.

    Grüße aus Freiburg :P

  9. n

    Wie gehts denn wenn ich 7170 und die aktuelle FW 4.57 habe, und nur anonyme Anrufe auf einer VoIP-Nr gerne auf den INTERNEN-AB umlenken würde um sone Ansage zu schalten, und Leuten/Firmen (die ich anrief) die leider die VoIP-Nr. kennen die Mögl. zu geben mir ne Nachricht zu hinterlssen.

    Hatte auf „RufNr. unterdrücken“ gestellt, aber im Gegensatz zu der Strato-VoIP-Nr reichte das bei der fonstar-VoIP (fireline-Callando) nicht (musste vom Support dauerhaft unsichtbar geschaltet werden.

    Beim Testen hab ich aufs Handy angerufen und war zufrieden, aber nichrt bedacht das die Anrufe aufs Handy per CbC übers Festnetz laufen (Wahlregel), und somit zuverlässig ohne RufNr.

    Normal erreichbar bin ich halt unter der FestNet MSN.

  10. c

    Zum internen AB kann ich nichts sagen, weil ich den nicht verwende, sorry – da kann ich dich auch nur an das oben schon genannte IP-Phone-Forum verweisen…

Schreibe einen Kommentar an cimddwc

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>