Projekt 52 Woche 26: Regenbogen

Das Thema der Woche 26 in Saris Foto-Projekt 52:

Regenbogen
Projekt 52 Es geht hier nicht um einen Regenbogen im Speziellen. Das Thema war ein Vorschlag von Alexandra und sie dachte dabei vor allem an die Farben. Wir suchen nun also diese Woche wunderbare, farbenfrohe Motive, die uns das Gefühl geben, einen Regenbogen zu betrachten. Ich bin gespannt, was Ihr Euch alles einfallen lasst…

Na denn:

26: Regenbogen

Woche 26: Regenbogen

Ein Stapel bunter CDs – allerdings nicht von Rainbow, sondern von Queen und was dazugehört…

Wen die Details interessieren: (von oben nach unten)
Who Wants To Live Forever / Friends Will Be Friends (Single 1992)
London 1975*
We Are The Champions (Dutch Single 1994)
No-One But You (Single)
Flash Gordon
Brian May Interview*
The Ultimate Back Catalogue III*
Osaka 1976*
Brian May: Another World (Album promo)
Year Of The Opera*
The Cross: Shove It (Single)
At The BBC
The 12″ Collection

* keine offizielle Veröffentlichung


14 Kommentare

  1. a

    genial und simpel, ich bin begeistert!

  2. c

    :danke:

  3. E

    Eine klasse Idee perfekt umgesetzt!
    Liebe Grüße
    Elke

  4. c

    Auch dir :danke: für das Lob!

  5. A

    Hihi, auch hier Daumen hoch für diese tolle Interpretation des Themas :-) !

  6. c

    Dann auch für dich: :danke:

  7. A

    tolle Idee
    lg
    Ana

  8. c

    Der Smilie mit dem Schild wird schon langsam müde: :danke:

  9. jL

    Na, einmal noch! Ich finde die Idee klasse (schön, dass Queen da so vorgearbeitet haben mit den Farben, nech) und auch die Umsetzung mit dem Fokus vorne und dem unscharfen Hintergrund (obwohl ich links etwas abgeschnitten hätte).

  10. c

    :danke: ← frisch ausgeruht

    Ohne die inoffiziellen CDs wär’s farblich eng geworden… und das mit dem Zurechtschneiden des unscharfen Hintergrunds links hab ich mir auch überlegt, mich dann aber dafür entschieden, doch so viel drinzulassen, eben wegen der Tiefenwirkung. (Dass ich nicht nur dieses eine Foto von dem Stapel gemacht habe, sondern verschiedene Perspektiven und auch Stapelformen probiert habe, dürfte klar sein. ;) )

  11. K

    Eine super Idee dieses Thema so umzusetzen :D

  12. c

    So viel Lob beschämt einen ja richtig… ;)

  13. YK

    Doch, muss aber sein. Da schließ ich mich meinen Vorgängern an. Tolle Idee, toll umgesetzt!

  14. c

    :danke:  

Schreibe einen Kommentar an Kerstin

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>