Ho ho ho!

Bei mir gibt’s keine furchteinflößenden Pseudo-Nikoläuse, bei mir gibt’s den einzig wahren Heiligen Nikolaus:

Nikolaus
 
Nur eine Ode an das Geschenk
 
Nikolaus.
Ja einsames Herzchen du!
Geschenk, mein gefeuerter Versacker.
Beim Flörten so unerreicht!
Bringt – ja heule es!
Juckt!
Oh beschauliches Glück!
Nikolaus du.
Dick so unerreicht.
Geschenk zwischen Enden und Jucken.
Geschenk ach so galaktisch.

 

(Gedicht erstellt mit Poetron; Nikolausfigur vom Pfaffenhofener Christkindlmarkt)

 

PS: Danke für die Nikolaus-Mail, Frau von Kroetengruen, wünsche viel Spaß gehabt zu haben. :)

4 Kommentare

  1. PM

    Pseudo-Nikolaus?

    …Ein Blick in Dein Impressum zeigt dem Pseudo-Nikolaus wo er heute seinen Kollegen Knecht Ruprecht Doppelschicht machen lässt… :twisted:

    Oder heißt der Ruprecht bei euch Krampus oder Kramperl?

  2. c

    Der Nikolaus kennt doch eh jeden, der braucht kein Impressum. ;)

    Aber hier war er – in Begleitung mehrerer Krampusse – schon vorgestern auf dem Christkindlmarkt (frag mich nicht, warum, ich wüsste das auch gerne; immerhin hat er da noch das beste Wetter erwischt), der kommt vor 2009 nicht mehr hierher. :twisted:

  3. F

    sehr nette idee das ganze! geiler nik!

  4. c

    Dankeschön. :) Würd’s auch gerne den Bastlern des Nikolauses weiterleiten, wenn ich sie kennen würde…

Schreibe einen Kommentar an cimddwc

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>