Bilderrätsel 32

Ja, schon wieder ein Bilderrätsel… nächste Woche aber nicht, denn nächsten Dienstag gibt’s kein Rätsel, weil ich da keine Zeit habe.

Also: Wovon stammt dieser Ausschnitt?

br32a

Wie immer gibt’s bei Bedarf andere und/oder größere Ausschnitte und Antworten und Tips in den Kommentaren…

(17:17) Ein anderer Ausschnitt:

br32b

Gelöst von Yjgalla: eine Vitrine:

Wobei der Inhalt nur eine erste Test-Bestückung war, nachdem ich sie an die Wand gehängt hatte. ^^

12 Kommentare

  1. T

    Eine Fussleiste von oben Fotografiert? Könnte im Hintergrund auch ein Fliesenspiegel von einer Küche sein.

  2. jL

    Das sieht so künstlich computer-generiert aus. Ist das aus der realen Welt?

  3. c

    Keine Fußleiste, kein Fliesenspiegel, aber ganz real wenige Meter von mir entfernt.

  4. K

    Für mich sieht das wie die Ecke von einem Schreibtisch/Tisch mit Schubladen aus. :)

  5. Y

    Sind das rechts Schubladen?
    Edit: Ups, hat schon jemand gefragt, vergiss das.

  6. bFQ

    Ist es ein Bilderrahmen? Oder der Rahmen für was anderes? Ne Tür z.B.?

    Das bräunliche da soll vermutlich Holz darstellen, oder? Oder zumindest Holzimitat oder so.

    • c

      Kein Bilderrahmen. Rahmen und Tür ist nicht ganz abwegig, aber das ist nur ein Teil davon, eben der braune, hölzerne (bzw. holzimitierende).

  7. Y

    Das links auf dem zweiten Bild sieht mir nach einem Glasboden in einer Vitrine aus (?).

  8. bFQ

    Ich glaub Yjgalla hat Recht! Würde jetzt auch auf ne Vitrine tippen. Oder zumindest einen Schrank mit Glastür!

  9. T

    Das hellere Teil könnte auch eine Leuchtdiode sein. War zumindest mein erster Gedanke.

  10. c

    Yjgalla hat natürlich recht: :clap: es ist eine Vitrine

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>