Dazu sagt keiner NEIN! – Blogparade

Graffiti: Dazu sagt keiner NEIN! - Jawoll! Neulich bin ich an diesen hier rechts zu sehenden, naja, Graffiti wäre übertrieben, an diesen Wandkritzeleien vorbeigekommen: „dazu sagt keiner NEIN!“, darunter (aber möglicherweise älter und zu etwas anderem gehörend) „Jawoll!“. Da dachte ich mir, daraus könnte ich doch eine kleine spät­sommerloch­füllende Blogparade machen – und deshalb frage ich euch jetzt:

  • Wozu, denkt ihr, sagt keiner Nein?
  • Wozu sagt ihr selbst nicht Nein?

Natürlich müssen eure Antworten nicht unbedingt ernsthaft sein; es darf – und soll – gerne auch etwas lustig werden…

Falls also tatsächlich jemand Lust haben sollte mitzumachen, obwohl’s nichts zu gewinnen gibt^^, schreibt bis Ende des Monats einen Beitrag auf eurem Blog (das Foto oben dürft ihr gern dabei verwenden) und schickt einen Pingback/Trackback1 oder verlinkt ihn via Kommentar – wer kein Blog hat, darf natürlich auch einfach per Kommentar teilnehmen. Also haut in die Tasten und viel Spaß!


Update: » Zur Zusammenfassung/Auswertung

 


  1. der i.d.R. erst erscheint, nachdem ich ihn manuell freigeschaltet habe []

11 Kommentare
2 Trackbacks

  1. S

    Wozu keiner Nein sagt, ich weiß es nicht, aber wenn alles gut läuft werden wir es sicherlich am Ende des Monats wissen.

    Wozu ich Nein sage, ich weiß es ebenfalls nicht, aber eine spannende Parade, ich glaube, nach langer Zeit, werde ich auch mal an einer Blogparade teilnehmen.

    So vom reinen Unterhaltungswert her gesehen eine gute Parade. :mrgreen:

  2. KPB

    „Ja oder Nein – aber wozu?“
    hab‘ ich meinen Beitrag genannt,
    zu finden unter
    http://fressnet.de/blog/?p=3848

    – Bin mal neugierig auf weitere Beiträge.

  3. F
  4. H

    Ja oder nein, nein oder ja wozu? Nein, oder doch? Hab lange überlegt und nun, ja, was dazu geschrieben. Aber nein, nichts weiter ja, aber hier weiter: … :arrow: http://abnehmen-ganz-leicht.de/ja-oder-nein-das-kann-das-glueck-fur-dich-sein

  5. M

    „Wozu sagt ihr selbst nicht Nein?“ – z.B. zur Teilnahme an der Blogparade:

    http://usselsfunzel.wordpress.com/2011/09/24/dazu-sagt-keiner-nein-blogparade/

  6. TS

    Hallo Andreas,

    wow, zu dem Thema habe ich total Lust zu schreiben. War grad‘ beim Burning Man und würde unbedingt nochmal hinfahren wollen :D Hab‘ aber auch nur noch ein paar Stunden, bis ich erstmal im Flieger sitze und noch viel zu tun bis dahin. Hmm. Wenn ich’s tatsächlich hinbekomme, siehst Du einen Pingback von mir.

    Freudige Grüße!

    Timon

  7. N

    Keiner sagt nein zu seiner Freiheit. Das kann jeder anders interprestieren, aber es fiel mir spontan ein. und ich sage: jawohl! :)

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>