Musik-Quiz 87

Musik-Quiz Wie schon im Januar gibt’s diesmal wieder ein kleines Musik-Quiz in Gedichtform – die Regeln:

Jede Zeile des vierzeiligen Gedichts beschreibt ein Lied und die dazugehörige Band (jede Zeile natürlich verschiedene) – die Beschreibung kann sich direkt auf den Titel beziehen oder auch auf bekannte Textstellen oder Eigenschaften der Band.

Damit die ganze Angelegenheit nicht zu schwer wird, handelt es sich um Lieder, die höchstwahrscheinlich in den allermeisten Listen à la „Die beste Top 137 der besten Rock-Songs“ auftauchen würden.

Der Junge des Frühlings kommt übern Teich,
Wer quer atmet, verunglückt gleich.
In New Jersey ist man scheinbar feig,
Wer babbelt, fährt auch gern sein Bike.

Wie üblich dürft ihr in den Kommentaren auch munter drauf los raten und Fragen stellen, und ihr müsst auch nicht alle vier Lieder auf einmal erraten, schreibt einfach zu den Zeilen etwas, zu denen euch was einfällt. Na dann legt mal los… und hoffentlich ist es nicht zu einfach. :mrgreen:

Lösungen

1. Bruce Springsteen: Born in the USA (gelöst von Michael (+Freundin))
2. Jethro Tull: Locomotive Breath (gelöst von Wiesodenn)
3. Bon Jovi: Runaway (gelöst von Michael)
4. Steppenwolf: Born to be Wild (gelöst von Michael)

 


Foto: Jason Stitt – Fotolia.com

21 Kommentare

  1. M

    „New Jersey“ könnte auf Springsteen hindeuten und „feig“ dann vielleicht auf Born To Run? Wobei Zeile 1 (Spring´s Teen) direkt die Europatournee ankündigt.

  2. K

    Oh je, das ist ja voll schwer :/
    Für die vierte Zeile tippe ich mal spontan: Bicycle Race von Queen :D

  3. W

    2. Locomotive Breath von Jethro Tull?

  4. W

    Alles was mir zu 4 einfällt ist Riders on the storm von The Doors.

  5. W

    „Von wem sagt man denn typischerweise, dass er babbelt?“. Der Hesse.

    Und das sage ich als Schweizer. :)

  6. M

    Babbeln: Badener, Kleinkinder, Babies? Vielleicht Neil Young mit Motorcycle Mama? Und zu Bruce: Dank Google weiss ich jetzt immerhin, dass es einen Springsteen Lake bei Washington gibt. Aber zu „übern Teich“ fällt mir trotzdem immer noch nichts ein…

  7. c

    Ja, der Hesse ist gemeint. Und wenn man jetzt noch um 2 (m.E. nicht allzu schwere) Ecken weiterdenkt, hat man die gesuchte Band…

    Und ein Teich muss nicht klein sein – v.a. umgangssprachlich.

  8. W

    Nix, war mit Exile on Main Street falsch und zu spät.

Schreibe einen Kommentar an Wiesodenn

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>