Bildung für alle! Oder zumindest…

…für Pabuca, denn das ist das aktuelle Thema.

Hier das 1878 als „Städtisches Schulhaus“ eingeweihte Gebäude, zwischenzeitlich reine Mädchenschule, seit 1979 „Haus der Begegnung“ mit Stadtbücherei, Galerie, Musikschule, Vereins- und Veranstaltungsräumen:

HdB mit Weihnachtsbaum IMG_6031

(Aktuell mit riesigem Weihnachtsbaum davor.)

Als die Jungs 1898 aus Platzgründen aus obigem Schulhaus ausgezogen sind, sind sie in das Gebäude unterhalb dieser Uhr gezogen, später nach dem hiesigen Schriftsteller Joseph Maria Lutz benannt, einst selbst dort Schüler (» Info mit Komplettfoto):

Lutz-Schule IMG_6034

Was aber den Bienen hier beigebracht wird, weiß ich nicht. ;) Schilderreinigung offenbar nicht…

Lehrbienenstand IMG_5962

4 Kommentare

  1. MM

    Schön urban, echt. Lehrbienenstand ?! ..wie witzig. Echt noch nie gehört und kann mir auch gar nicht vorstellen, was man den Bienen beibringen sollte. Gibt es da Lehrer die sich auf Blüten hocken?

  2. S

    Ich bin auch in HN zur Schule gegangen. Allerdings in einem langweiligen Neubau am Bahnhof. Studiert habe ich dann in einem Schloss, das hat aber auch seine Nachtteile. :)

Schreibe einen Kommentar an cimddwc

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>