Advents-Dreikampf 2015 (1.-7.)

Wie schon die letzten beiden Jahre hab ich mir die drei Lego-Adventskalender – City (60099), Friends (41102), Star Wars (75097) – besorgt und veranstalte einen kleinen „Advents-Dreikampf“. Wieder soll es dabei – meistens – nicht darum gehen, welcher die schöneren Mini-Sets hat oder am meisten fürs Geld bietet, sondern ich werde einfach mal schauen, was sich für „Kämpfe“ aus den Inhalten des jeweiligen Tages ergeben können…

Ich hatte mir noch überlegt, ob ich den Minions-Adventskalender von, ährm, räusper, Mega Bloks dazunehmen soll, aber ca. 25€ für drei passable Figuren und 21 Häufchen Schrott waren mir dann doch zu viel.

Wir beginnen mit ferngesteuerten Autolein, Andrea und Jabba’s Sail Barge:

01

Andrea übt schon mal mit der Fernsteuerung, während der nicht steuerbare Segelkahn einfach nicht vom Fleck kommt. Beginnen wir mit je einem halben Punkt für die netten Autos und die schon am 1. Tag auftretende Friends-Dame – Stand also: ½:½:0.

Tag 2 bringt uns einen Jungen mit Brezn und Kamera (je 1 regulär, 1 als Extra) – fotografieren macht ja hungrig -, eine kleine Bank mit Schlittschuhen und eine gefährlich aussehende Sarlacc-Grube:

02

Das Sarlacc-Viech ist auch schon hungrig. Und was machen zwei Personen mit zwei Kameras? Natürlich sich gegenseitig fotografieren, wie sie sich gegenseitig fotografieren! Danach auf zum Autorennen, das Andrea dank ihres Übungsvorsprungs zu gewinnen scheint; die Schlittschuhe sind mangels Eis noch uninteressant. Einen Punkt für den Sarlacc, damit er nicht noch alles andere auffrisst, und einen halben für City: 1:½:1.

Tag 3: Schlittschuhe und Bank UND Eis UND Pastete diesmal bei City, ein Schlitten bei Friends und ein LIN Demolitionmech frisch vom Sternenkrieg:

03

Und letzterer ist offenbar auch fernsteuerbar – was Andrea gleich mal ausnutzt, um den beschlittschuhten Jungen zu jagen. Der weiß sich jedoch zu wehren, somit geht der Punkt an ihn: 2:½:1.

Tag 4: Getränkestand, Schneemann und ein Jawa:

04

Während sich die Erdenbewohner verköstigen, machen sich der Wüstenplanetenbewohner und der für ihn sicher ungewohnte Schneemann bekannt. Wer sollte da einen Punkt bekommen? Hm, City einen halben für die (etwas knappe) Verpflegung, somit 2½:½:1.

Tag 5: Ein Flugzeug, Liza und ein Sandcrawler:

05

Während Liza ihre Kunstflugkunststückchen vorführt, rüsten die anderen eine Fernsteuerung beim Sandkriecher nach, lassen ihn gegen das Ding von Vorgestern antreten, und… gewinnen! Ein Punkt für Liza, einen für den Kriecher: 2½:1½:2.

Tag 6: Bulldozer, Skiausrüstung und ein Ewok-Waffenstand:

06

Zeit für Andrea, ihre Skikünste zu verbessern, während der Jawa schaut, was die Ewoks so im Angebot haben, und der Junge ihm mal zeigt, was irdische Baumaschinen so draufhaben. Punkt für ihn! Und einen für Andrea, sonst ist sie beleidigt, weil Liza ja auch schon einen für ihre Fliegerei bekommen hat. 3½:2½:2.

Tag 7: Noch ein Junge, dieser mit Smahtfohn und Schneeball (und jeweils Extras), was nicht so ganz zusammenpasst; eine Bühne mit Mikrofonständer, der wohl Freddie Mercury zu schwer zum Rumwirbeln gewesen wäre; und ein niedliches Ewok-Dorf:

07

Lizas Gesangsversuche scheinen nicht so toll anzukommen – oder ging’s den Smartphonisten nur ums Schneeballfilmen? Der erste Junge räumt jedenfalls mal den Tisch frei, damit man sich schön zum Essenfassen um diesen herum versammeln kann. Zum Trost fürs Tischabräumen bekommt das Dörfchen einen halben Punkt, Liza für ihre bedauernswerte Rolle auch – somit beenden wir diese erste Adventskalenderwoche mit einem Zwischenstand von 3½:3:2½.

Noch ist alles offen, wie wird’s weitergehen? Das sehen wir nächste Woche…

1 Kommentar

  1. B

    Ich find‘ das ganze goldig bis spannend!
    ^o^

Schreibe einen Kommentar an Basilios

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>