Steinernde Bayern

Von Freitag bis gestern war in München die Lego-Ausstellung Bricking Bavaria 2015 (im Rahmen der Spielwiesn und was sonst noch mit dranhing), wo ich auch vertreten war. Bin ja auch im gleichnamigen Verein.

Ein paar Fotos von mir, beginnend mit meinem MoRaSt-Modul:

IMG_1129

IMG_1122IMG_1127

Video meiner Monorail-Züge auf dem Modul (daneben die Eckmodule meines Namensvetters „Zypper“):

Bricking Bavaria 2015 – MoRaSt cimddwc

MoRaSt steht übrigens für Monorail-Standard, eine Gemeinschaftsanlage, bei der ich diesmal dabei war. Panorama von deren Innenseite aus:

IMG_1154 Panorama

Einige weitere Bilder von der Ausstellung gibt’s in meinem kleinen Flickr-Album. Andere (s.u.) haben aber wesentlich mehr fotografiert, ein Durchblättern lohnt sich! Von mir jetzt nur noch schnell das fertige Mosaik, das die Besucher in 6×2 Stunden bauen durften:

IMG_8610

Entzerrt »hier. Bestehend aus 95744 Lego-Steinen (2×2) auf 1496 16×16-Platten – die Einheit, die die Besucher bauen durften – auf 374 Grundplatten, insgesamt 4,35 x 5,63 m² groß.

Bilder von anderen (mit umfangreicheren Bildersammlungen):

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>