Nicht täglich

Wirklich nicht. Auf keinem Teil der Strecke. Glaub’s mir endlich:

nicht-taeglich

Irgendwie wäre das hier auch einfacher gegangen für einen ICE von Altona nach München…

5 Kommentare

  1. g

    Sehr penibel ausgearbeitet. Aber solange die Information (anders als hier) wenigstens präzise ist…

  2. r

    anders als hier

    Ja wie seid ihr denn drauf? Das ist doch kein Fehler mit dem Ariadnefaden – die Anzeige bildet den Mittelwert der letzten 4711 Anhalteversuche ab. Punktgenau. Und außerdem (eben noch nachgeprüft) ist die Abweichung vom Mittelwert deutlich unter zweifingerbreit.

    Erbsenzähler, penible!

    auch einfacher gegangen

    Und im eigentlichen Artikelchen auch noch meckern, wenn der BahnAngestellte Horst Müller (Name der Redaktion bekannt) stolz die Erfahrungen aus dem copy/paste-Kursus der betriebsinternen Fortbildung präsentiert. Und mit was macht er das? Mit Recht – denn gelernt ist gelernt.

    Kleingeist, penibler!

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>