Verspätungen sind normal

Heute, am 3. April, hat der MVV – der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund – seinen E-Mail-Newsletter „März 2017“ verschickt, mit den üblichen Veranstaltungshinweisen, MVV-Tipps und Links zu Fahrplanänderungen. Die früheren Ausgaben kamen etwa am 31.1. („Januar“) und 1.3. („Februar“).

Gäbe es v.a. Zusammenfassungen der Ereignisse des vergangenen Monats, wären diese Bezeichnungen ja sinnvoll, aber so? Nun, man sieht jedenfalls: Verspätungen sind dort ganz normal…

5 Kommentare

  1. sehr normal.

    Früher™ konnte man mit StandardBastelware insbesondere im Winter ja noch die GroßPlakate auf den tatsächlichen Stand der Dinge bringen: ‚Alle reden vom Wetter – Wir fahren nicht‘.

    • sehr normal

      Also nach 9 Monaten überhaupt schon einen Fahrplan zu haben, ist ja auch was. :)

    • Jetzt ist mir auch endlich eingefallen, woher mir das Timing des newsletters so bekannt vorkam: die entsprechenden Texte des DHV strotzen ebenfalls durchgängig vor längst gewesenen Terminen – allerdings tauchen die nicht erstmalig zu spät auf, sondern sind brav rechtzeitig angekündigt worden. Und dann kamen wohl jeweils ewieder¹ die ganz großen Schwierigkeiten beim Löschen der Zeile aus dem Abspann…

      • Was mich zu der Frage führte, was sich alles „DHV“ nennt. Wikipedia:

        Deutscher Handballverband der DDR
        Deutscher Hängegleiterverband e. V.
        Deutscher Harmonika-Verband
        Deutscher Hebammenverband
        Deutscher Hochschulverband
        Deutscher Hundesportverband e. V.
        Deutschnationaler Handlungsgehilfen-Verband
        DHV – Die Berufsgewerkschaft

        Da ist „dein“ DHV gar nicht dabei. Ist der Wikipedia wohl nicht relevant genug…

        Hier im großen Hopfenanbaugebiet dachte ich auch an ebendiese Pflanze, aber da steckt im Verband noch ein W mit drin: Deutscher Hopfenwirtschaftsverband

      • gar nicht dabei

        Ja, da hab ich auch eine Braue gehoben, cimddwc, wollte eigentlich verwikilinken. Aber jetzt, nachdem Du hier das Internet nochmal ausgedruckt hast, mußte ein wenig mehr Energie reingesteckt werden – und siehe da, er ist a) nicht über die Abk indiziert und b) höchst merkwürdig platziert.

        Der kleine Unterschied (das ‚W‘) wiederspiegelt wohl die nahe Verwandtschaft der beiden Pflanzen. Oder so.
        apropos: „Düsseldorfer Hopfentee-Vernichter“ wäre doch auch schön gewesen.

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>