10,0027397…

Hatte ich doch glatt vergessen, dass mein kleines, so dahintrödelndes Blog gestern 10 Jahre alt geworden ist. Sowasaberauch…

Nun denn, eine große Feier gibt’s eh nicht, also bedanke ich mich einfach bei allen alten wie neuen Lesern und Kommentatoren (außer den pöbelnden und spammenden):
:danke:

I’m possessed by love — but isn’t everybody? Most of my songs are love ballads and things to do with sadness and torture and pain.

In terms of love, you’re not in control and I hate that feeling. I seem to write a lot of sad songs because I’m a very tragic person. But there’s always an element of humour at the end.

Freddie Mercury, zitiert aus „I am the Champion“ von Nick Ferrari in The Sun (19.Juli 1985), via Wikiquote – zu seinem heutigen 70. Geburtstag

Übersetzung: Ich bin von Liebe besessen – aber ist das nicht jeder? Die meisten meiner Lieder sind Liebesballaden und Dinge, die mit Traurigkeit, Folter und Schmerz zu tun haben.
Was Liebe betrifft, hast du keine Kontrolle, und ich hasse dieses Gefühl. Ich scheine eine Menge trauriger Lieder zu schreiben, weil ich eine sehr tragische Person bin. Doch es gibt immer ein humorvolles Element am Ende.

Zitat von Freddie Mercury

TGIF?

Thank God It’s Friday? Wieso eigentlich? Hätte der olle Himmelsfinger Himmelsdaddy nicht so getrödelt und alles in, sagen wir, zwei Tagen geschafft und dann fünf Tage geruht, ja, das wäre etwas, wofür man ihm danken könnte.

Oder er hätte zumindest so tun können, war ja noch niemand dabei, der was anderes hätte bezeugen können. Nach dem Motto „Ich hab mich angestrengt und alles andere an einem Tag erschaffen, für euch Menschen hab ich mir noch einen ganzen Tag Zeit genommen.“ Da hätten sich Adam, Eva und ihre Nachfahren noch schuldiger fühlen können! Chance verpasst.

Ich denke, damit wäre die Nichtexistenz Gottes eindeutig bewieden. :teufel:

Nein, aber…

…den Vorschlag, von wo aus ich es verlinken sollte, fand ich erwähnenswert. Die Rede ist von einer Art Spam, die man als Blogger immer wieder mal bekommt – jemand bietet ein kostenloses E-Book an und bettelt darum, dass man es verlinkt, mitunter auf einer konkret vorgeschlagenen Seite wie in diesem Fall:

Wären Sie bereit, meine Webseite bzw. das E-Book von Ihrer Webseite aus zu verlinken (z. B. von https://cimddwc.net/tag/wtf/)?

WTF=What The Fuck?? Joa. Das passt zu so einem Vorschlag. Der nebenbei zeigt, dass der Anbieter sich nicht mit dem Blog und seiner Struktur beschäftigt hat, denn sonst würde er wohl kein Schlagwortarchiv vorschlagen, noch dazu dieses, das vielleicht nicht ganz so gut zum E-Book-Thema „Arbeitsrecht“ passt…

Seite1...45678...570