Projekt 52 Woche 22: Romantik

Das Thema der Woche 22 in Saris Foto-Projekt 52:

Romantik
Projekt 52 Mal wieder an der Zeit, dass wir uns bei Wikipedia bedienen: “Romantik bezeichnet eine kulturgeschichtliche Epoche, die vom Ende des achtzehnten Jahrhunderts bis weit in das neunzehnte Jahrhundert hinein dauerte […]. Im heutigen, allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet der Begriff Romantik mit dem Adjektiv romantisch die Eigenschaft einer Sache oder eines Ereignisses, Menschen mit Liebe und Sehnsucht zu erfüllen […]” Na dann zeigt mal Eure weiche Seite. Und wie immer frei zum Interpretieren.

Romantik, ausgerechnet… ;)

22: Romantik

Woche 22: Romantik

Nun ja… angeblich romantische Accessoires können auch leicht kitschig sein, so wie diese herzförmige Vase – ein Werbegeschenk, das ich für dieses Foto aus dem Schrank hervorgekramt und mit einem künstlichen Zweig versehen habe…


2 Kommentare

  1. jL

    Hach, ja das Thema ist schwierig, aber du hast das gut gelöst!

    Auch fototechnisch gefällt es mir sehr gut. Dass die Fokusebene auf dem Glasrand liegt und dass es eigentlich symmetrisch ist (Vase in der Mitte), aber durch den Zweig die Symmetrie aufgebrochen wird…

  2. c

    Dankeschön – so hab ich mir das auch gedacht; die Vase allein sah eben doch zu langweilig aus.

Schreibe einen Kommentar an juliaL49

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>