Göttliche Suchbegriffe

Lupe und betendes Mädchen :bow: Willkommen zu einer Sonderausgabe der Suchanfragen-„Beantwortung“ zu religiösen Themen – und etwas Esoterik ist auch dabei…

Für die, die’s noch nicht wissen: Mit den grau hinterlegten Suchanfragen haben Leute hierher gefunden, und ich ab sie weder gekürzt noch erweitert noch erfunden. Praktischerweise kann sich da ein richtiges Zwiegespräch entwickeln (wenn man die Anfragen entsprechend anordnet), was ich mit Gedankenstrichen „—“ verdeutlicht habe.

I know your in heaven smiling down every day we pray for you — Denk mal nach, ergibt es (selbst aus Sicht eines besonders Gläubigen) Sinn, für jemanden zu beten, der schon im Himmel ist? — Denken? Will ich nicht, das ist doch, warum ich glaube! :twisted:

God… — Welcher? You can find yourself a god, believe in which one you want cause dont you know there all the same, they just go by different names. — People try and tell that its crazy: weird look at the wall for 10 seconds and you will see god — Ja, das ist wirklich seltsam, geradezu verrückt. Ich hab ’ne bessere Idee: look up at me and you’ll see your god! Und als solcher will ich auch ein paar Fragem beantworten:

Oh lord is i in heaven? — Im Englischen nicht, im deutschen Wort „Himmel“ kommt aber in der Tat ein „i“ vor.

God why won’t you let me sell my house? — Weil du in einer Kirche wohnst, darum!

Oh lord wont you by me a monkey? — Für welche Banalitäten soll ein Gott denn alles zuständig sein?? Und einen Affen schon gar nicht: Affen sind böse, erinnern sie doch an die Evolution! ;)

What’s the point of living if we know were gonna die one day? Speak o lord as we come to you! — Da bräuchtest du keinen Gott, um die Antwort zu finden: Zu leben, natürlich! — till the end of my days o lord? — Genau!

Lord i know that i’m in your hands and you won’t let go — Sei dir da mal nicht zu sicher – das sagte auch ein Freikletterer und faltete die Hände zum Gebet… …und plumps!

My god why is my heart so cold? — Moment, im searching for an angel to bring me your heart, dann werd ich mir das genauer anschauen.

I did some science and im feeling‘ fine — Gut, du besserst dich!

how numerology help our science and technology — Aber doch nicht mit so ’nen Müll wie Numerologie! — *kleinlaut* bäume numerologie? numerology hyphen value? — Hör auf, das ist alles andere als Wissenschaft, das ist Blödsinn!

Apropos Blödsinn:

pierre franckh wünschen blödsinn? — Ja!

:bye: So, das war’s – und das Schlusswort für heute:
Why be a nobody in heaven when you can be a star in hell?

2 Kommentare

  1. jL

    Haha, was die Leute wieder mal suchen, tsts. Besonders der letzte ist cool – das werde ich mir auf ein T-Shirt drucken!

  2. c

    Davon machst du dann aber auch ein Foto, das du veröffentlichst. :)

Schreibe einen Kommentar an juliaL49

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>