Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großinsekten zur Paarungszeit

Libellenpaar

Oder „Porno mit 8 Flügeln“, in Anlehnung an Pixellas 1000 Füße.

Dieses Libellen-Pärchen, das auch so zusammenhängend herumgeflogen ist, hat sich netterweise kurz in meiner Nähe niedergelassen. Ein Bild von oben ist etwas unscharf geworden, dieses hier von schräg oben nicht; als ich mich von der Seite nähern wollte, sind sie leider weitergeflogen. (Die einzelne Libelle bei Claudia war da ein bisschen geduldiger.)

2 Kommentare

  1. SB

    Tja, die wollen halt auch nur etwas Spass haben. Tiere dürfen das auch ^^

    Die Fliegen auf die 69-Stellung total ab!

    • c

      So ganz 69 ist das nicht – das Ende der unteren ist in der Mitte der anderen –, aber so machen’s halt die Libellen. Jedem Tierchen sein Pläsierchen…

Schreibe einen Kommentar an Schocker Blogger

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>