s.e.x.y.i.

Ausschau haltend Haha tatsächlich nicht nur deutsche XD – wobei manche vielleicht versuchen, deutsch zu sein. Die Rede ist natürlich von den neuesten Suchanfragen und ihren „Beantwortungen. come inside that`s alright!

Für die, die’s noch nicht wissen: Mit den grau hinterlegten Suchanfragen haben Leute hierher gefunden, und ich hab sie weder gekürzt noch erweitert noch erfunden.

s.e.x.y.i.
…y.i.c.h. w.y.ü.r.d.e. a.l.l.e.s. f.y.ü.r. d.y.i.c.h. t.u.n.… ♬

üorno
Meinten Sie: yorno? Oder y.o.r.n.o.?

2 girls one cup deutsch
Ich wusste gar nicht, dass da so viel Text vorkommt…

dich sein grob in english
Wieso versuchst du’s nicht erst mal auf deutsch?

coaching’s mit apostroph?
Nur wenn’s ein Genitiv UND in einem englischen Satz ist. Keinesfalls im Plural. Das sieht ja schon in dieser Frage schmerzhaft aus.

SAMSTAG LOTTO SELBA SCHPILEN
Sorry, du musst volljährig sein. Grundschüler dürfen nicht Lotto spielen.

Software Astrologie für Tiere kaufen
Und du meinst, die Tiere könnten die Software richtig bedienen?

bewusstseinserweiterung uebersetzung in latein
amplificatio amens animi, würde ich mal sagen.

hoeschen nackt
Nein, ab heute müssen alle Höschen selbst bekleidet sein.

mein mann trägt nur noch meine damenstrings
Ist doch praktisch, dann könnt ihr eine gemeinsame Schublade dafür verwenden.

hart kohr ppornos
Mit dem Doppel-P wird’s zu hart.

ALES IN BAD SEKSI FRAUEN EROTIK
(Und jetzt alle:) Ales? Who the fuck is Ales? (♬)

fieken kosten viedio
Nein, fieken und viedio kosten gute Noten im Deutschunterricht.

Erotik link eintrag kostenlos ohne backlink
Schmarotzer!

wie ficken arzthelferinnen freeporno
Ich glaube nicht, dass es da Unterschiede zu anderen Berufsgruppen gibt. Abgesehen davon, dass z.B. Modeverkäuferinnen es seltener in Arztpraxen treiben dürften.

frauen in windeln bumsen
Stören die Windeln da nicht etwas?

HEUTE HITZE TAG NACKT AUSZIEHEN
Naja, grad heute – am Tag der Beantwortung – ist es nicht ganz so heiß; am Tag der Suche war’s das aber, und natürlich hast du recht, was sonst? Schau, auch der hier stimmt dir zu:
wwww.nackt zu husw
Oder auch nicht. Je nachdem, ob man das als „zu hause“ liest oder als was ganz anderes…

bahn satire
Schön wär’s. Leider ist das die unbarmherzige, heiße Realität…

:bye: So, das war’s für diesmal, tschüss, ich zieh mich jetzt auch aus, geh Getränke einkaufen und dann in die nächste Bahn-Sauna. Ach ja


Foto: Coka – Fotolia.com

3 Kommentare

  1. b

    Da stellt man sich doch die Frage,:“Warum landen solche Leute, mit solchen Eingaben ausgerechnet auf meinem Blog“.

    Grüße Beate

    • c

      Die Frage hab ich mir eigentlich schon lange abgewöhnt… führt irgendwie zu nix. Und ist verbunden mit der Frage, warum die Leute manches überhaupt ins Suchfeld eingeben, und da könnte schnell an der Menschheit zweifeln… :)

  2. :mrgreen: :mrgreen: :twisted:

Schreibe einen Kommentar an Anonym

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>