Sinn(en)los

Hier seht ihr eine kleine Anzeige auf den Gesundheits-Sonderseiten einer hiesigen Wochen­zeitschrift – ich habe mich bemüht, Farbgebung und Kontrast möglichst originalgetreu wieder­zugeben; die Größe von 8,5cm Breite stimmt auf einem handelsüblichen Monitor mit 96 dpi ebenfalls einigermaßen1:

kaum lesbare Anzeige

Ja, da steht was – in der Vergrößerung besser zu erkennen –, und zwar von links unten nach rechts oben, wie es angesichts der hervorgehobenen Buchstaben „S i n n e“ wohl gemeint ist:

Selbst   Sich (er)   neu   näher   erleben

Aaaah ja, Und das geht offenbar nur mit viel Rinde, die das Blickfeld dominiert und Ablenkung, die etwa durch zu lesende Wörter entstehen könnte, verhindert? Quasi die natürliche Urform des Bretts vorm Kopf? Tja, die Dame – der Berufs­bezeichnung nach eine typische Esoterikerin mit gerahmtem Zettel (mit Stempel) an der Wand – wird’s schon wissen…

Da ist es schon fast banal, dass eine Apotheke, die sich als „Seit 410 Jahren der Ort für Gesundheit“ bezeichnet, daneben gut lesbar für eine „4 Wochen Herbstkur mit Schüssler Salzen“ wirbt, 5 dieser wirkungslosen2 Salze „speziell kombiniert zur Stärkung des Immunsystems“ zum „Sonderpreis“ für 14,90.

Also ich würde da lieber im Supermarkt eine Großpackung Zucker kaufen und ein paar Salzkörner reinstreuen (die übliche Verdünnung scheint 1:1000000 zu sein). Bestimmt billiger.

Zu guter letzt wäre noch eine stilecht in Violetttönen gehaltenen kleinere Anzeige einer „Haarpraxis“ zu erwähnen, die u.a. einen „energetischen Haarschnitt“ und eine „Individuelle, ganzheitliche Gesundheitsberatung“ bietet. Da fragt man sich doch:

Erfolgt so ein Haarschnitt nun mit Energie und ohne Schere? Mit einem Laser etwa? Dann aber aufpassen, dass es nicht James-Bond-mäßig zu weit geht… Oder nur mit feinstofflicher, d.h. nicht existierender Energie?

Werden die Haare nur an Stellen geschnitten, die vorher von Wünschelruten­meistern als haarmisch, pardon, karmisch verträglich ausgependelt wurden? Einzeln pro Haar? Und wenn nicht, wie kann die Haarpraxis­inhaberin das karmisch-energethisch verantworten??

Aber ohne meine energetische Schere kann das eh nix werden. ;)

 


  1. der schwarze Balken jedoch stammt natürlich von mir []
  2. soll wie immer heißen: keine über Placeboeffekte hinausgehende Wirkung []

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>