Ob doch was dran ist…?

Nein. Natürlich ist die „Lebensberatung“ mit Kartenlegern, Astrologen & Co. auf diversen Fernsehsendern, so auch zeitweise auf Das Vierte, esoterischer Quark, bei dem Leichtgläubigen das Geld damit aus der Telefonleitung gezogen wird, dass man ihnen die Allgemeinplätze und Schwurbeleien serviert, die sie hören wollen, und irrigerweise meint oder so tut, als stecke eine tiefere Weisheit dahinter.

Aber diese Anzeige in der TV-Spielfilm-App fürs iPad1 letzten Sonntag war dann doch irgendwie auf nette Art daneben:

Das Vierte Lebensberatung als Servicemagazin von 2011

 


  1. und offenbar auch anderswo, also schon in den Infos, die vom Sender selbst kommen []

2 Kommentare

  1. udf

    D 2011 ist aber sehr dünne Suppe!

    • c

      Vielleicht haben sie ja schon alle Sendungen vorproduziert und sind ein bisschen im Ablaufplan verrutscht, sodass jetzt schon eine für 2011 geplante Folge kam. :mrgreen: Würden ja trotzdem noch genug Leute anrufen…

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>