Elternpalmen

52-Songs-Logo Thema der Woche im Projekt 52 Songs ist „Parental Advisory – Oder: Was Eltern auf die Palme bringt“. Die entsprechenden Aufkleber zur Warnung vor „expliziten Texten“ auf CDs mögen zwar erst eine Generation alt sein, aber die Geschichte der Eltern, die nichts vom Musikgeschmack ihrer Kinder halten, ist sicher mindestens so alt wie Pop-Musik (in ihrer weitesten Definition) an sich.

Und deshalb beziehe ich mich auch nicht auf die Musik der heutigen Jugend, und ich gehe auch nicht eine Generation zurück (in meine Jugend), sondern zwei, und da landen wir bei dem, was meine Eltern-Generation zum Leidwesen ihrer Eltern-Generation gehört haben mag, kreischendes weibliches Publikum inklusive:

Eigentlich wollte ich dieses Video von Hound Dog/All Shook Up nehmen – mit Elvis im Leder-Outfit –, aber das ist natürlich nicht einbettbar…

3 Kommentare

  1. c

    Oha, oha, oha! *luft zufächel*

  2. S

    Ahhh… ein Sitzkonzert.

    Aber nun bitte den Krach wieder ausmachen hier. :mrgreen:

  3. c

    Vielleicht könnten wir den Krach so laut machen, dass der Schall Caroona genügend Luft zufächelt…? :)

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>