Bis in die Puppen

Ein neues Lego-Häuschen ist fertig – und zwar ein Laden, in dem die Lego-Friends-Minidolls als „Maxipuppen“ für die Minifiguren-Bevölkerung verkauft werden:

Maxidolls Store front 1

» Album auf Flickr (23 Fotos)
» Beitrag bei 1000steine.de
» Beitrag bei Eurobricks

Und da fällt mir ein, dass ich im Dezember vergessen habe, meinen Bahnhof hier im Blog vorzustellen:

Port Birch South - front 1

» Album auf Flickr (46 Fotos)
» Beitrag bei 1000steine.de
» Beitrag bei Eurobricks

2 Kommentare

  1. F

    Sehr schick, beide Gebäude. Wie lange brauchst Du für so was? Der Bahnhof sieht nach richtig viel Beschäftigung aus. :)

    • c

      Danke. :)

      Zur Bauzeit des Bahnhofs kann ich nicht viel sagen – zumal der auch Monate lang fast fertig rumstand… Bei einem Haus ist’s i.d.R. so, dass ich (nach Vorüberlegungen) jedes Stockwerk in 2 Abschnitten (Fassade vorne; Inneneinrichtung+Rückwand) baue und jeweils 2-3 Stunden brauche, aber auch mal mehr, mal weniger, je nachdem, wie viel ich rumprobieren muss, bis ich etwas habe, das mir gefällt…

Schreibe einen Kommentar an Fellmonsterchen

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>