Wann wird’s heiß?

Also wenn man die Definition auf der Wetterkarte von Netatmo (dem Anbieter von vernetzten Wetterstationen) zugrundelegt, hierzulande eigentlich nie:

temp

Auch die Einteilung im kalten Bereich könnten sie nochmal überdenken.

2 Kommentare

  1. g

    Interessante Skala. Die einzigen Werte, deren Beschreibung ich für treffend halte, sind 15 und -15 und vielleicht, mit viel gutem Willen, noch 50, der Rest ist komisch. 30 als warm ist schon sehr grenzwertig, 40 als sehr warm lächerlich. 50 einfach als heiß zu beschreiben ist extrem understated aber wenigstens nicht falsch. 5 ist noch nicht wirklich kalt, aber das mag Geschmackssache sein.

    Ist das eine amerikanische Seite? Dann verstehe ich das mit „Frost“ überhaupt nur. Als Endpunkt der Temperaturskala wäre das ja kompletter Unsinn. So ist es nur ein Lokalisierungsfehler, in der Alten Welt hätte man das wohl mit 0 beschriftet.

    • c

      Netatmo ist aus Frankreich. Und wie die sich das mit dem Frost gedacht haben, keine Ahnung, das Kälteste, was ich grad auf ihrer Weltkarte finde, sind wenige Grad über 0 in Südamerika.

Schreibe einen Kommentar an cimddwc

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>