Abbuchung bei Gutschrift…

…oder Bedingte Textbausteine scheinen schwierig zu sein…

Ihre Gesamtrechnung ergibt eine Gutschrift von  43,95 Euro. Diese wird in den nächsten Tagen auf Ihr Konto eingehen. Fällt der angegebene Fälligkeitstermin auf ein Wochenende oder einen Feiertag, erfolgt die Abbuchung am nächsten Bankarbeitstag.

Aber hey, der Stromanbieterwechsel macht mich noch reich! ;)

7 Kommentare

  1. g

    Ach, Abbuchung passt schon. Dem einen seine Gutschrift ist dem anderen seine Lastschrift…

  2. r麻

    PDF zurückschicken

    Wie sagte eine Bekannte doch noch letztens: Wenn mich nochmal einer anruft, um zu sagen, daß er mir ne EMail geschickt hat, schick ich ihm danach ne EMail, daß ich aufgelegt hätte.

    • c

      :lol3:

    • g

      Empfangsbestätigung bitte per Fax!

    • r麻

      Wobei ich zugeben muß, es auch schon gemacht zu haben. Also Fanfare for the common EMail, nicht etwa Empfangsbestätigungen faxen.
      Aber eher so wie HyperText, mit Rahmengeschichte und einem ‚Details siehe EMail von eben‘. Dat isja offline-Kommunikation und per se nicht erwartbar, daß jmd stündlich, mündlich, unergründlich nach Frischpost Ausschau hält. Manche halt erratisch bis extrem sporadisch…

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>