Such, such…

Ausschau haltend Es sind tatsächlich schon fast 13 Monate seit der letzten „Beantwortung“ von Suchbegriffen vergangen. Und diesen Satz hab ich jetzt von ebendort kopiert…

Für die, die’s noch nicht wissen oder wegen der auch diesmal langen Zeit vergessen haben: Mit den grau hinterlegten Suchanfragen haben Leute hierher gefunden, und ich hab sie weder gekürzt noch erweitert noch erfunden.

kein haendedruck
Gut, ist hygienischer. Kann man gerne auch für die Post-Corona-Zukunft übernehmen.

mann Badestring an Hat
Ich hätte ihn jetzt eher am Körper an der vorgesehenen Stelle…

spirit bedeitunh unfall
Ach, schon wieder so ein Unfall auf der Tastatur. Scheint ja echt eine gefährliche Tätigkeit für Spirits zu sein.

lotto spieöen
lotto dpielen
Muss ich das jetzt kombinieren, um den Sinn herauszubekommen? Hm, aber was heißt dann dpieöen?

düm düm düm düm lied
dum dum dum dum lied
dum de dum de dum song
dum de dum de dum
dum durum dum dum song
Wenn man danach googelt, findet man schon ein paar Lieder mit so einem vielsagenden Text, teils sogar im Titel. Mir kommt in erster Linie eine Zeile von Genesis „I Know What I Like (In Your Wardrobe)“ (Album 1973; Live 2007) in den Sinn:

It’s one o’clock and time for lunch – dum dee dum dee dum
When the sun beats down and I lie on the bench
I can always hear them talk

:bye: Das war’s auch schon wieder. Angesichts der geringen Menge sollte ich künftig vielleicht 26 Monate sammeln – und ob wir je wieder richtig würgeln können? Keine Ahnung. Nicht mal, was das ist. dum de dum


Foto: Coka/Fotolia.com

1 Kommentar

  1. r麻

    Dideldumdei

    Man könnte ja mal ne Liste erstellen:
    1 – <choose any>
    2 – (manche sagen auch: 4) Weine nicht!
    3 – tok tok tok oder döp döp döp
    4 – siehe (2) oder ..
    ..
    polyⁿ – scat along

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>