Hilfe, das Monster ist los!

Aaaahh! Vor ein paar Tagen erschien es zum ersten Mal, dieses *schluck* grauenvolle Monster mit den leuchtenden Augen und dem *bibber* schröcklichen Schlund! Und fast jeden Abend schaute es kurz hervor. Es wird mich bestimmt an Halloween schnappen! *kreisch*

Schaut euch dieses sch- schockierende Foto an:

Monster bei Nacht

Mamaaaa!

Diese Augen… und das Maul… *winsel*
Meine schlimmsten Alpträume…

Es sieht aus – ich trau mich gar nicht, das zu sagen – es sieht aus wie… wie…

 

 

…wie zwei erleuchtete Oberlichter und ein Fenster hinter Efeu und anderem Gestrüpp:

Monster bei Tag

:loll:


Bei Spiegel Online gibt’s übrigens ein „Grusel-Quiz: Schlotter! Fürcht! Kreisch!“ – ich hatte 9 von 11 Fragen richtig beantwortet.

6 Kommentare
1 Trackback

  1. K

    Das ist ja krass, das sieht echt voll gruselig aus! :D

  2. that is hallariuse!!!! :D :rotfl: :clap:

  3. c

    Thanks! And thanks for this hilarious comment. ;)

  4. :oops: :roll: :twisted:

  5. :hammer: :rotfl: :freu: :tvlustig: :danke: :wand:

  6. haha lo xD :rotfl: :rotfl: :rotfl: :opa: :opa: :opa: :klugscheisser: :klugscheisser: :klugscheisser:

Schreibe einen Kommentar an cimddwc

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>