Projekt 52/10: Massenhaft

Das Thema 10. Woche in Saris Foto-Projekt 52:

Massenhaft

Perfektes Timing:

10: Massenhaft

Thema 10: Massenhaft

Impressionen von der Hallertauer Messe (6.-9.3.), der hiesigen regionalen Gewerbeschau (eine Halle plus Freigelände), auch und gerade sonntags eine richtige Massenveranstaltung – ein Höhepunkt für einige Kinder dürfte das Kamelreiten gewesen sein. Auch wenn ich nicht so ganz kapiere, was Kamele mit dem Hopfenland Hallertau zu tun haben…

(Und nein, ich will hier nicht andeuten, dass die Besucher Kamele wären. ;) )


5 Kommentare

  1. W

    also „massenhaft“ Kinder oder Besucher dort ;)
    Zum neuen Thema muss ich mir erstmal ausreichend Gedanken machen…

  2. A

    Ich hab mich im ersten Augenblick auch gefragt „wieso das Kamel?“, finde aber die Bildzusammenstellung so sehr schon, ein interessanter Bildaufbau.
    LG
    Agnes

  3. A

    Sehr schöne Bilder und auch schön passend zum Thema!
    LG
    Angie

  4. c

    Danke. :) Am Sonntag Nachmittag soll vor lauter Besuchermassen übrigens öfters kein Durchkommen auf den Gängen mehr gewesen sein; am späten Vormittag, als ich da war, ging’s noch.

  5. P

    Da ich die Motive mit eigenen Augen gesehen habe kann ich nur sagen: Tolle Idee, das Gewimmel so einzufangen und zum Thema Massenhaft zu präsentieren.
    Gefällt mir sehr gut :mrgreen: Liebe Grüße Petra

Schreibe einen Kommentar an Petra

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>