Bericht von der Front

Heute 18:35 (2x) und 18:40 Uhr:

IMG_6076

IMG_6077

IMG_6089

Nicht viel später war die Unwetterfront dann auch da – zum Glück nur mit relativ wenig Hagel hier; wie’s im Umland aussah, weiß ich natürlich jetzt nicht. So ein grünlicher Himmel, in dem’s auch immer wieder blitzt, wie auf dem 3. Bild sieht schon unheimlich aus… schade nur, dass kein Blitz fotografiert werden wollte.

10 Kommentare

  1. AK

    Das erste sieht trotz „ohne Blitz“ doch recht cool aus. Als würde da eine Walze anrollen.
    So hätte ich mir das auch vorgestellt, aber bei uns zog nur der Himmel zu, ziemlich unspektakulär und plötzlich war sie da, eine schwarze Wolkenwand, ohne Struktur. Schade, ich hatte mich eigentlich drauf gefreut…

    • c

      Bei den ersten beiden (mal sehen, ob ich die morgen noch zu einem schönen Panorama „zusammennähen“ kann) waren eh noch keine Blitze direkt zu sehen, nur diffus im hinteren Bereich versteckt. Ich hatte einige Minuten später immer wieder ein paar Bilder gemacht, um einen der dann sichtbaren Blitze zu „erwischen“, aber ohne Erfolg – und dann hat’s auch hier angefangen zu regnen, und ich hab das Fenster zugemacht und aufgehört mit dem Fotografieren.

  2. G

    Wow! Schöne Bilder!

  3. R

    Hihi, haben heute Abend noch mehr Leute versucht, Blitze zu erwischen…
    Krass sieht das aus! So schlimm war’s hier nicht. Nur stockdunkel. Und nachher weiß vom heftigen Regen. Ist es denn glimpflich abgegangen bei Dir?

    Das Lied-Zitat kann ich auch mitsingen ;)

  4. E

    Bericht aus dem Umland :|
    Es war das Schlimmste Unwetter, das ich bisher erlebt habe. Der Hagel und der Sturm haben alles, was im Garten war plattgewalzt und heute muss ich erstmal in Ruhe schauen, was noch zu retten ist :cry:
    Auf den Lichtschutzgittern lag eine 10cm hohe Hagelschicht, man hätte fast einen Hagelmann bauen können :x

    Trotz allem war der Himmel faszinierend, besonders das „grüne Loch“

  5. c

    Meine Dachfenster haben das bisschen Hagel ausgehalten, ansonsten seh ich in der direkten Umgebung keine Schäden. Gärten seh ich aber sowieso keine… schade um deinen, Enibas. :(

    Im Radio war von geschädigten Hopfenbauern die Rede, Sirenen waren immer wieder mal zu hören (wenn durch den auf meine Kupfer-Dachgauben prasselnden Starkregen hindurch überhaupt was zu hören war), ansonsten weiß ich noch wenig Konkretes – das wird wohl erst morgen (bzw. heute abend online) in der Zeitung stehen. Der Polizeibericht für Obb Nord ist bis auf eine Autobahn auch recht allgemein.

    Update: Etwas mehr über die ganze Region beim Donaukurier; anderswo hieß es, 2500 von 15500 Hektar Hopfen-Anbaufläche (also rund ein Sechstel) sind in der Hallertau hinüber. (Und der obige Polizeibericht ist verschwunden, weil’s da intelligenterweise kein Archiv gibt.)

    Update 2: Pfaffenhofen-Bericht; demzufolge sollen 4000 Hektar Hopfen betroffen sein.

    Update 4.6.: „Hagel: 100 000 Zentner weniger Hopfen“

  6. S

    Und heute sah es hier in Kiel geradeeben wieder so aus…grausig!

  7. Ä

    wooohooow, das erinnert mich stark an den independence day

Schreibe einen Kommentar an cimddwc

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>