Himmlische Runzeln

Hat jemand Anti-Falten-Creme übrig? Diese Wolken – samt stupsnäsigem Gesicht in der Mitte – könnten nämlich welche vertragen:

runzlige Wolken (hoher Kontrast)

Natürlich hab ich da Kontrast und Farbsättigung „etwas“ verstärkt – so sieht’s mit moderater Kontrasterhöhung aus:

runzlige Wolken (moderater Kontrast)

Das ist das fast schon langweilige Original:

runzlige Wolken (Original)

Und, welche Variante gefällt euch am besten?

11 Kommentare

  1. L

    Also mir gefällt das erste Bild am besten. Sieht irgendwie nach Weltuntergang aus. Hat was. Wirkt intensiv. Und darauf kommt es manchmal eben auch an.

  2. k

    mag auch das erste am liebsten =)

  3. A

    Mir gefällt das zweite Bild besser. Das erste ist etwas zu viel des Guten. Aber das ist sicherlich Geschmackssache. Außerdem ist bei sowas die jeweilige Displayeinstellung sehr entscheidend. ;)

  4. P

    Ich finde das erste Foto am besten.
    Mann, muss das ein tolles Gefühl gewesen sein unter so einem Himmel zu stehen.

  5. c

    Danke erstmal, da scheint sich ja ein klarer Favorit abzuzeichnen – ich selber mag das 1. auch am liebsten. :)

    Paul, sooo beeindruckend war’s in echt auch nicht – nur eine nette „Faltigkeit“ der Wolken, die bald wieder weg/weitergezogen war.

  6. b

    das erste ist natürlich sehr dramatisch und gefällt mir am besten

  7. HO

    Ich hätte gern den Himmel vom ersten und die Gebäude vom letzten.

  8. bFQ

    Ich mag das erste auch am liebsten. Das Blau ist schön kräftig. Von mir aus hätten die Häuser aber sogar noch dunkler sein können. Aber ich bin eh ein Fan von HDR-Effekten!

  9. c

    Das mit den hellen Gebäuden müsste ich mal ausprobieren, aber ich denke auch, als dunkle (Fast-)Silhouette passen sie besser. :)

  10. i

    Die Wolken vom mittleren, das Himmelblau vom oberen und die Gebäude vom unteren.
    Hast dud as Bild nur als jpeg oder auch als RAW? Hättest du es als Raw, könne man so ziemlich jede Variante die hier angeregt wurde erzeugen. Evtl auch ohne Übergänge zu sehen aus den 3 jpegs.

    So gefällt mir das mittlere am besten, aber mit Abstrichen wegen der Gebäude.

    • c

      Das mittlere hab ich direkt aus dem RAW erstellt (mit einfachen globalen Änderungen), fürs erste hab ich noch Corel Photopaint aufs mittlere JPG losgelassen (das kann – zumindest in meiner nicht aktuellen Version – mit Raw nix gscheits anfangen). Ich werd bei Gelegenheit mal weiter experimentieren…

Schreibe einen Kommentar an barbara

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>