Kein einziger Gewinn

Ja ja, die Wahrsager haben’s nicht leicht – nicht nur, dass sie Anfang des Jahres in der RTL-Sendung „Die Prophezeiung 2009“ vor die Kamera gezerrt wurden, nein, es gibt auch noch so böse Leute, die ihre Voraussagen hinterher überprüfen und kritisieren! Michael Kunkel etwa macht das seit Jahren auf Wahrsagercheck.de und in seinem Blog.

In der Meldung zu 2009 (Quellen und Ergänzung) sind auch die Aussagen aus der RTL-Sendung enthalten, weshalb ich diese hier nicht en detail abarbeiten will; so möchte ich, bevor ich zum eigentlichen Thema dieses Beitrags komme, nur kurz erwähen, dass keiner der befragten „Wahrsager“ den Tod Michael Jacksons erwähnt hatte, sie haben nur über ein mögliches Comeback geredet. Nun ja, sein kommerzieller Erfolg wird nach seinem Tod größer gewesen sein, als er es mit einem lebendigen Comeback jemals geschafft hätte, aber ich glaube kaum, dass die Wahrsager das als Erfolg verbuchen dürfen. ;)

Am Ende jener Sendung durfte auch ein Afrikaner auf ein Brett mit Zahlen deuten, um Lottozahlen „vorherzusagen“ (auch wenn er, wenn ich mich recht erinnere, nicht so ganz zu verstehen schien, worum es dabei ging) – eine Vorhersage, „die den Jackpot knacken soll“, nur keine falsche Bescheidenheit!

Mich würde ja interessieren, wie viele Leute diese Zahlen 6 12 15 22 28 41 (dazu sollte die Zusatzzahl 48 kommen) tatsächlich das Jahr über getippt haben und wie viele heute während der Ziehung voller Vorfreude vor dem Fernseher hockten und sich sagten, dass es heute ja endlich klappen muss, wo doch bisher Fehlanzeige war1 – doch Pustekuchen, die Ausbeute für diese Zahlen sah sehr mager aus, denn in den 104 Ziehungen im Jahr 2009 haben sie nichts gewonnen. Null. Niente. Nada. Berücksichtigt man nur Tipps mit den 6 normalen Zahlen, hätte man dieses Ergebnis:

0 Richtige: 34x
nur Zusatzzahl: 5x
1 Richtiger: 44x
1 +Zusatzzahl: 7x
2 Richtige: 14x

Und sonst nichts. Die Zusatzzahl 48 kam 2009 5x, und in jedem Fall zusammen mit genau einer der anderen sechs Zahlen.

Hätte man alle sieben Zahlen gespielt (im Vollsystem 6 aus 7, also effektiv sieben Tipps à sechs Zahlen, bei denen jeweils eine andere der sieben Zahlen fehlt; hier ist nur die Gesamt-Übereinstimmung genannt), was auch „sinnvoll“ bei so einer Vorhersage wäre, hätte man sich auch nicht freuen können:

0 Richtige: 31x
nur Zusatzzahl: 5x
1 Richtiger: 36x
1 +Zusatzzahl: 12x
2 Richtige: 20x

Wahrsager taugen einfach nichts. Zumindest nicht zum Wahrsagen.

Oder war das ein homöopathischer Gewinn? Das könnte man der Zielgruppe sicher einreden, oder? ;)

 

PS: Hier kann man überprüfen, ob bestimmte Zahlen schon mal gewonnen hätten. (Für meine Auswertung hab ich aber ein eigenes Progrämmchen geschrieben, schließlich wollte ich auch die Nichtgewinne zählen.)

  1. irgendwie bezweifle ich dann doch, dass letzteres tatsächlich auf jemanden zutrifft []

4 Kommentare

  1. B

    Bei den Wahrsagern- egal. schnichschnack.
    Nimm die „Journalisten“ ran. Nicht alle, eher noch mehr:
    Sagten ja alle voraus, Medwedew werde der Pudel Putins sein. Vermute, ihren Quark zu korrigieren bleibt so wenig Zeit, wenn man dauernd die Buddel hält… :prost2:

    • c

      Ach, der „Qualitätsjournalismus“ interessiert sich doch eh so selten für das, was er gestern/letzte Woche/letztes Jahr/… geschrieben hat…

  2. N

    Oder war das ein homöopathischer Gewinn? Das könnte man der Zielgruppe sicher einreden, oder? ;)

    :mrgreen:

    Den muss ich mir merken.

    Ein gutes neues Jahr von mir.

Schreibe einen Kommentar an Noldor

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>