Musik-Quiz 83

Musik-Quiz Dienstag Nachmittag, Rätselzeit, und heute wieder in Gedichtform in Anlehnung an Moritz‘ Filmgedicht wie schon die letzten beiden Male: 81, 82.

Jede Zeile des vierzeiligen Gedichts beschreibt ein Lied (jeweils verschiedene Interpreten) – das kann sich direkt auf den Titel beziehen oder auch zusätzlich auf bekannte Textstellen oder den Bandnamen.

Damit die ganze Angelegenheit nicht zu schwer wird, handelt es sich ausschließlich um Lieder, die höchstwahrscheinlich in den allermeisten Listen à la „Die beste Top 123 der besten Rock-Songs“ auftauchen würden.

Mit dreimal Stickstoffdioxid
Mühsam nach oben das Schild sie sieht.
In einem Jahr eine heiße Position,
Reicht für den halben Weg die Religion?

Wie üblich dürft ihr in den Kommentaren auch munter drauf los raten und Fragen stellen, und ihr müsst auch nicht alle vier Lieder auf einmal erraten, schreibt einfach zu den Zeilen etwas, zu denen euch was einfällt. Na dann legt mal los… und hoffentlich ist es nicht zu einfach. :mrgreen:

Tips: (18:00 Uhr)

1. bezieht sich auf den Titel,
2. auf Titel und Textzeile,
3. auf Titel (mit Doppeldeutigkeit),
4. auf Titel und Textzeile im Refrain.

Mehr Tips in den Kommentaren.

Lösungen:

1. AC/DC: T.N.T. (Text) – gelöst von Yjgalla
2. Led Zeppelin: Stairway to Heaven (Text) – gelöst von Yjgalla
3. Bryan Adams: Summer of 69 – gelöst von Yjgalla
4. Bon Jovi: Livin‘ On A Prayer (Text) – gelöst von Yjgalla

War wohl etwas schwerer diesmal, danke für die Bemühungen :) … nun, mal sehen, was es nächste Woche so gibt…

 


Foto: Jason Stitt – Fotolia.com

25 Kommentare

  1. jL

    Huh, irgendwie denke ich gerade an die Foo Fighters. Richtige Richtung?

  2. jL

    Muss es unbedingt DIoxid sein? Sonst hätte ich No, No, No vermutet.

    Wie kann man ein Schild „nach“ oben sehen?

    • c

      No, No, No stimmt nicht. Ist schon NO2. (Aber nicht wörtlich „NO2“ im Titel.)

      Der 2. ist vielleicht zu knapp formuliert. Sagen wir:
      Mühsam auf dem Weg nach oben, sieht sie das Schild.

  3. jL

    Habe ich überhaupt eine Chance, den Interpreten zu kennen?

    Bezieht sich die erste Zeile auf den Text? „No to drugs, no to alcohol, no to snow“ oder sowas?

    • c

      Die Interpreten kennst du, da bin ich mir bei allen 4 recht sicher.

      Nein, es geht nicht um das Wort „No“, und die Zeile bezieht sich auch auf den Titel – auf dessen chemische Bestandteile. (Außer 3xNO2 ist aber noch mehr drin. Chemisch, nicht wörtlich.)

      • jL

        Moment, vorher hattest du einen Interpreten mit seinen Songs. Ist das jetzt hier nicht mehr so?

        • c

          Das war beim letzten (Nr. 82) so, aber beim ersten Gedicht (Nr.81) nicht. Hier sind’s vier verschiedene Interpreten. Dachte, das wäre mit der Formulierung klar, aber ich hätte es wohl explizit hinschreiben sollen… (werd’s ergänzen)

  4. jL

    Aha, ok.

    Ganz kurios komme ich jetzt auf die Dead Kennedys, aber die sind nicht wirklich mainstream. Oder?

  5. Y

    Ist das mit dem Jahr eine Zeitspanne, oder ab jetzt (also irgendwas mit 2011)?

  6. c

    Tips zu den Bezügen ergänzt…

  7. Y

    Mit der Chemie kann ich noch am meisten anfangen, tippe auf „TNT“

  8. Y

    Und das dritte vielleicht „Summer of 69“

  9. c

    TNT und der Sommer stimmen :clap:

  10. c

    Ich geb mal noch ein paar Tips…

    2. Mühsam nach oben = Titel; das Schild (Textzeile) hängt an der Wand.

    4. Ich könnte auch sagen:
    Reicht zum Leben die (Ausübung der) Religion?

  11. jL

    Ich steh absolut auf dem Schlauch. REM ist wahrscheinlich auch falsch…

  12. Y

    Dann ist das bestimmt Stairway to Heaven.

  13. Y

    Das letzte irgendwas mit glauben/believe?

  14. Y

    Ach, dann vielleicht Living on a Prayer.
    Edit: nein, ganz bestimmt – da ist ja auch die Zeile mit dem schon-halb-da drin.

Schreibe einen Kommentar an Yjgalla

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>