Synergieeffekt

In einem Ortsteil hier wurde ein neues Ärztehaus eröffnet. Der Artikel dazu im Pfaffenhofener Kurier meint am Ende auch:

Ebenfalls positiv ist das neue Ärztehaus für den benachbarten Spielwarenladen. Offenbar versprechen viele Eltern ihren Kindern, dass sie sich nach dem Besuch beim Kinderarzt noch Spielzeug holen dürfen. Lego gegen Spritze – das ist auf alle Fälle auch ein schöner Synergieeffekt.

Gegenüber ist ein Getränkeladen – z.B. für die Mütter und Väter, die was Hochprozentiges brauchen. Falls der Besuch bei den Ärzten nicht ganz so glatt verläuft, hilft vielleicht das benachbarte THW, und wenn auch das nichts mehr gebracht hat, ein paar Meter weiter wäre dann der Wertstoffhof… :twisted:

4 Kommentare

  1. r麻

    ♫♪♫drah di net um – schau, schau, SprachKommissar geht um :)

    Lego gegen Spritze – das ist auf alle Fälle auch ein schöner Synergieeffekt.

    Hmmm, mußte eine WortzahlHürde unbedingt noch gestemmt werden? War das Sprachverständnis-Tagesvolumen aufgebraucht und alles lief nurmehr auf Sparflamme? ‚Lego gegen Spritze‘ klingt nach Tausch bzw deal, doch wenn ich mich recht entsinne, verbleibt die Spritze im entsprechenden EntsorgungsFach des Behandlungszimmers. Kann also nicht stattgefunden haben, wäre allerdings auch keinesfalls etwas Synergetisches. Zwei nichtsoernste Varianten zum Vorschlag:
    ~~~~~~~
    Mit Lego zum Spritzenlassen bestechen – Kindesmißhandlung oder Notwehr?
    ~~~~~~~
    Lässigere Patienten und Umsatzsteigerung – das ist auf alle Fälle auch ein schöner Synergieeffekt.

  2. c

    Und bei „Lego gegen Spritze“ kommt ja noch hinzu, dass das Kind beides bekommt – Spritzeninhalt und Lego. Vielleicht kann man so nach dem „aller guten Dinge sind 3“-Motto auch noch ein Getränk dazu geben, oder irgendwas aus dem Aldi, der da auch noch schräg gegenüber ist. Und wenn das Kind so viel auf einmal bekommt, können sich die Eltern auch mal was gönnen. :)

  3. r麻

    Aldi, .. schräg gegenüber

    Fragen wir doch mal andersrum: Was gibt es denn in unmittelbarer Nachbarschaft der Praxis nicht?

    Eltern auch mal

    Wenn einem also Gutes wird beschert,

    • c

      ’ne Apotheke ist da; ob’s das kleine Fitnessstudio noch gibt, weiß ich nicht, das sah zuletzt immer noch geschlossener aus als sonst – aber das war’s dann.

Schreibe einen Kommentar an cimddwc

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>