Kategorie-Archiv:

Fundstücke

Wie schweigsam ist die chinesische Mafia?

Vorhin auf frischgebloggt.de gesehen, zu einer Schießerei unter Chinesen in Neuss:

Ausschnitt: Tiraden in Deutschland

(zum ENJOY-Blog – mittlerweile korrigiert)

Natürlich gibt es Tiraden in Deutschland! Viel zu viele sogar, vor allem von Politikern! :mrgreen: Ich glaube aber, dass die Triaden nicht so redselig sind. Unabhängig davon, wieviel – oder wie wenig – die Polizei darüber weiß (und, ja, deren Präsenz hierzulande zu bezweifeln, ist sehr blauäugig).

(Bitte nicht böse sein, Rai – es ist absolut nicht böse oder abwertend gemeint, wenn ich kleine Schreibfehler und Fremdwort-Irrtümer veröffentliche; große Zeitungen landen auch z.B. beim Zwiebelfisch.)

Oans, zwoa…

In ein paar Tagen fängt hier in Pfaffenhofen das Volksfest an — und die hiesige Sparkasse nutzt das als Werbung für ihr „Wiesnpackage“ (Volksfest-Gutscheine beim Kauf eines – wie ich finde wenig attraktiven – Sparkassenbriefs oder eines hauseigenen Fonds).

Quizfrage: Was passt hier nicht?

Oans, zwoa, drei... - Sparkasse Pfaffenhofen

(Abgesehen davon, dass „Wiesn“ ein ziemlicher Euphemismus für Pfaffenhofens Volksfestplatz ist…)

Skurrile Urteile und Gesetze

Bei Spiegel Online gibt’s eine Reihe von über 20 seltsamen Gerichtsfällen und Gesetzen

Beispiele gefällig? :hammer:

  • Wirbelt ein Mann eine Tanzpartnerin gegen ihren Willen so über das Parkett, dass beide aus einem Fenster stürzen, so muss der Tänzer der Frau Arztkosten und Schmerzensgeld zahlen.
  • Der Kopf jedes toten Wals, der an britischen Küsten gefunden wird, ist Eigentum des Königs. Der Schwanz gehört der Königin – falls sie die Knochen für die Korsett-Fertigung braucht.
  • Auch wenn eine Kassenärztin angibt, besonders schnell zu arbeiten, muss sie Honorar zurückzahlen, wenn sich aus den Abrechnungen eine Arbeitszeit von 26 Stunden am Tag ergibt.

Mehr bei Spiegel Online.

Phryganeidolie(?)

Suchst du schon lange nach dem Gesicht von Jesus, Maria o.ä. auf einem Stück Toast, um damit auf eBay viel Kohle zu machen? Warum nicht nachhelfen – mit einem Toast-Drucker!

Artikel mit mehr Bildern bei Evil Mad Scientist (engl.)Artikel mit mehr Bildern bei Evil Mad Scientist (engl.)

(Okay, könnte man als Betrug ansehen. Also: nicht nachhelfen oder aber ehrlich verkaufen :angel: – Leute, die für sowas viel Geld ausgeben würden, haben entweder ein nutzloses Kuriositätenmuseum oder einen an der Waffel, und da muss man sie nicht noch extra betrügen.) :devil:

Bei ComputerWorld. Review gibt’s 7 Bilder (nein, die hatten nur die Bilder geklaut) bei Evil Mad Scientist Laboratories gibt’s mehr Infos (engl.) und mehr Bilder dazu.

:hammer:

Update: Für Gläubige der Kirche des Fliegenden Spaghetti-Monsters haben sie auch den passenden Toast hergestellt (und spaßeshalber auf eBay angeboten – verkauft für $26,99):

Warum Phryganeidolie? Laut Altavista-Übersetzung heißt Toast auf griechisch „φρυγανιά“ (phryganiá), und „eidolon“ = Bild/Erscheinung, wie auch in „Pareidolie“, also könnte man das Ergebnis so nennen…

(gefunden bei GameStar.de)