Schlagwort-Archiv:

Geld

Zitat des Tages (6)

Auf „Cruelty’s Blog“ gelesen, auf das ich bei Yigg.de gestoßen bin:

„Bei Layer-Ads handelt es sich […] um einen stinknormalen Layer, der sich mit einer kleinen Animation ins Bild schiebt.
Der User ist somit nicht genervt und findet den Schließen-Button schnell, wenn er die Werbung nicht wünscht.“

(Hervorhebung von mir. Und lieber Cruelty, ich will dich damit nicht persönlich angreifen, sondern einfach meine Meinung zu solcher Werbung sagen.)

Yigg-Screenshot des Blogs Hmm… kennt jemand jemanden, den ein ca. 750×500 Pixel großes Werbe-Gebilde, das sich über den Seiteninhalt legt, nicht stört? (Außer denen natürlich, die daran verdienen…) Selbst wenn es nach einmaligem Anzeigen und Schließen für alle Zukunft verschwunden sein sollte (was ich bezweifle; zumindest vorübergehend scheint das aber der Fall zu sein), könnte das den einen oder anderen Besucher abschrecken – und wenn schon der Yigg-Screenshot fast komplett aus einer 1&1-Anzeige besteht, könnte man sich sagen: ‚Ach, das Blog mit dieser Werbung, ne, muss ich nicht hin.‘

Übrigens, Layer-Ads.de sagt:

„Selbst Besucher mit Pop-Up Blockern bekommen ein Layer angezeigt.
Dem Webmaster geht so kein einziger vergüteter Besucher verloren.“

Meine Firefox-Proxomitron-Kombination hat trotzdem gewirkt, ich musste schon den ungefilterten IE hervorkramen, um mir mal einen Eindruck davon zu machen. :mrgreen:

Keine Lottoprognose mehr? [Update]

Dieser Artikel nimmt sich nur eine spezielle Methode angeblicher Lottoprognosen (und mehr Kram derselben Firma) vor. » Klicken Sie hier für alle meine Artikel zum Thema Lotto.

Lotto-Schein und -Kuli - Foto von lotto-bw.de Die ursprüngliche Fassung dieses Artikels war vom 11.10., aber da sich viel geändert hat, habe ich auch das Datum aktualisiert. Ich schrieb damals:

Ist schon lustig, da veröffentliche ich am Montag meinen ausführlichen Artikel über die angebliche Lotto-Prognose von globalscaling.de = raum-energie-forschung.de, und irgendwann in den letzten paar Tagen haben sie nicht nur ihre Startseite etwas hübscher (weniger dicht gedrängt) gemacht – die Lottoprgnose ist von der Startseite und der Titel-Navigationsleiste verschwunden!

:jubel:

Tja, zu früh gefreut. Mittlerweile sind zwei rote „News“-Balken auf der Startseite, von denen einer auf die „neue“ Lottoprognosen-Homepage hinweist (die auch nur der bisherige Kundenbereich ist) – vielleicht haben deren Kunden diesen Kram nicht mehr gefunden…

:heul:

Das ist dann also auch Makulatur:

Vielleicht wollen sie so ihrem Wissenschafts(?)zweig einen seriöseren Anstrich verpassen, indem sie den Flecken überpinseln, der auch relativen Laien gleich reichlich unseriös erscheinen muss…

Update 20.11.07: Aktualisierte Prognosenanalyse.


Ich bin auch mittlerweile über eine andere Sache informiert worden (nochmal danke an dieser Stelle!): Eine Firma namens „GSDI Cyprus Ltd.“, offenbar unter Beteiligung von oder zumindest Berufung auf den „Global Scaling“-Begründer Dr. Hartmut Müller, hatte vor ein paar Jahren Investoren für eine neuartige Datenübertragung gesucht und sie mit hohen „Patentrenditen“ geködert, was auch FINANZtest (1/2004) zu einer Warnung veranlasst hat (nachzulesen z.B. im Anlageschutzarchiv).

:stop:

Wie es scheint, ist nichts daraus geworden – außer einer neuen „Technologie“ zur Datenverschlüsselung fürs Online-Banking namens „GSPIN“, immer noch unter Beteiligung der „GSDI Cyprus Ltd.“ und der „Yesilada Bank“ (beide in Nordzypern), jetzt aber vornehmlich auf www.morint.com statt www.gsdi-cyprus.com, wofür natürlich wieder Investoren erwünscht sind.

:thumbsdown:

Da darf sich jeder selbst seine Gedanken zur Seriosität des gesamten „Global Scaling“-Gebildes machen…

Strompreiserhöhung

„Passend“ zum Blog Action Day zum Thema Umwelt kündigt nun auch E.ON, die auch mich beliefern (und immerhin dieses Jahr noch nicht erhöht haben), Preiserhöhungen um durchschnittlich rund 10% an (in Bayern).

:thumbsdown:

Na dann werd (nicht nur) ich mal Vergleichsseiten wie Verivox zum Glühen bringen…

Vielleicht wär ja ein Öko-Strom-Tarif nicht unsinnig, da gibt’s anscheinend durchaus auch preiswerte. (Ja, Umweltschutz, der nichts oder wenig kostet, ist immer noch am erfolgreichsten…)

Oans, zwoa…

In ein paar Tagen fängt hier in Pfaffenhofen das Volksfest an — und die hiesige Sparkasse nutzt das als Werbung für ihr „Wiesnpackage“ (Volksfest-Gutscheine beim Kauf eines – wie ich finde wenig attraktiven – Sparkassenbriefs oder eines hauseigenen Fonds).

Quizfrage: Was passt hier nicht?

Oans, zwoa, drei... - Sparkasse Pfaffenhofen

(Abgesehen davon, dass „Wiesn“ ein ziemlicher Euphemismus für Pfaffenhofens Volksfestplatz ist…)