Musik-Quiz 67

Musik-Quiz Willkommen zum neuesten Musik-Quiz, heute wieder ein Liedzeilenquiz à la Julia, d.h. es werden ein paar Textzeilen gesucht (und natürlich auch Lied und Künstler), die mit einigen Tips, die ich nacheinander geben werde (im Beitrag ungefähr in 15-Minuten-Abständen und auch in den Kommentaren), beschrieben werden.

  1. Ich weiß nicht, ob dieser Verzicht aufs Auto sexuell gemeint ist, aber möglicherweise ist es ein Super-Vorschlag. Drei Zeilen sind jedenfalls gesucht, auf die sich dieser Hinweis bezieht.
  2. (16:15) Der Künstler/die Band war schon aktiv, als das Ereignis der Raumfahrt, das in ein paar Tagen ein Jubiläum feiert, stattfand. (Nicht dass das Ereignis etwas mit Künstler/Band zu tun hätte, ich erwähn’s nur, weil’s zeitlich passt.)
  3. (16:30) Das Album heißt wie der Song, und strenggenommen kann es die Ansprüche, die man aus dem Titel ablesen könnte, nicht erfüllen.
  4. (16:45) Unpassenderweise hat sich die Band-Besetzung ab und zu geändert.
  5. (17:00) Ein weiterer Tip zum Lied und den gesuchten Zeilen: Ein beliebiger Pate.
  6. (17:18) Der gegenwärtige Zustand der Kommentare weist ja schon auf den Spruch „make an offer […] just can’t refuse“ in einer der Zeilen hin…

Gelöst von Julia: „Whatever You Want“ von Status Quo (1979; Live-Video, Text, Wiki) mit den Zeilen

I could take you home
On the midnight train again
I could make an offer you can’t refuse

Wie das Urban Dictionary verrät, wird mancherorts mit „midnight train“ auch eine Gangbang-Variante bezeichnet – wusste ich nicht und ich glaub auch nicht, dass Quo das hier gemeint haben.

Danke fürs Mitmachen und bis nächsten Dienstag!

 


Foto: Jason Stitt – Fotolia.com

31 Kommentare

  1. jL

    Hinweis extern oder in den Zeilen? Verzicht des Singenden oder Besungenen?

  2. D

    da liebt wohl jemand sein Auto sehr?

  3. S

    Hmm, Terrorgruppe mit dem Gaffer-Lied :mrgreen:

    David Hasselhoff – Jump in my car

  4. Y

    Zweideutiger Text über ein Fahrrad?

  5. c

    Ein Auto kommt nicht direkt vor; es wird ein anderes Verkehrsmittel genannt (aber kein Fahrrad).

  6. S

    Einen Truck ? Oder eine Bahn / Train ?

  7. jL

    Der gesuchte Song ist aber von später? Aus den 70ern?

  8. S

    Born to be wild hat was mit einem Motorrad im entferntesten Sinne zu tun und war eventuell vor dem Mondflug, aber da bin ich mir nicht ganz sicher.

    ZZ Top vielleicht ? Die sind auch schon lange dabei und haben ein Plattencover mit einem Kraftfahrzeug das irgendwo im All rumfliegt.

  9. Y

    Ein öffentliches Verkehrsmittel? Und ist es ein deutscher Text, sodass eine gewisse Zweideutigkeit schon durch das Wort „Verkehrsmittel“ erzeugt wird?

  10. c

    Train ist richtig.

    Der Song ist in der Tat aus den 70ern.

    Nicht ZZ Top.

    Englisch.

  11. D

    Stop that train? :-)

  12. S

    Aerosmith – Train kept a rollin´

  13. c

    „Train“ kommt nicht im Titel vor, nur in einer Zeile.

  14. S

    Verdammt, das wäre auch zu leicht gewesen so hier zu gewinnen.

  15. S

    Best of ?

    Rät keiner mehr hier mit ?

  16. c

    Nicht „Best Of“ – schon ein richtiges Album.

  17. jL

    Unpassend ist eine mehr oder weniger direkte Übersetzung des Namens oder hießen sie „nice boys“ und es haben Frauen mitgemacht? Sowas in der Richtung?

  18. PM

    Doch Sebastian, rate schon mit, aber diese Rätsel sind immer ne harte Nuss für mich :-)

  19. c

    Unpassend ist keine Übersetztung, gemeint ist unpassend zur Bedeutung des Namens. Aber nichts mit Geschlechtsunterschieden.

  20. S

    Namensbezogen Mitglieder wie bei den Ramones ?

  21. c

    Der nächste Tip ist da – ob der euch wirklich hilft oder erst im Nachhinein verständlich wird…? :mrgreen:

  22. D

    Ein beliebiger Pate? Kommt das Wort „Godfather“ vor, oder wie?

  23. S

    Ist das heute so schwer oder denke ich irgendwie zu kompliziert ?

  24. D

    I’ll make him an offer he can’t refuse? :-)

  25. jL

    status quo – whatever you want
    I could take you home
    On the midnight train again
    I could make an offer you can’t refuse

Schreibe einen Kommentar an cimddwc

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>